Musiknews

Veröffentlicht am 21.06.2022 | von Dominik

0

STELLA DONNELLY – trauriges kleines Abendteuer

Foto-© Hella Wittenberg

Was haben wir Stella Donnelly aufgrund ihres 2019er Albums Beware of the Dogs und der charmant-charismatischen Auftritte der Australierin ins Herz geschlossen – dementsprechend waren wir zuletzt überglücklich, als Donnelly ihr neues Album Flood für den 26. August via Secretly Canadian angekündigt hat. Dieses ist das Produkt monatelanger Experimente, schwieriger Momente der Introspektion und einer Menge Übergangsphasen. Wie die vielen Banded Stilt (zu Deutsch Stelzenläufer), die sich über das Cover verteilen, watet Donnelly in unbekanntem Terrain, lernt, wer sie als Künstlerin ist und wie umfassend ein Individuum sein kann.

Während ihrer Zeit in den australischen Regenwäldern von Bellingen, entdeckte Donnelly ihre Liebe zur Vogelbeobachtung. Indem sie der Natur um sie herum mehr Aufmerksamkeit schenkte, konnte sie „das Gefühl verlieren, dass irgendjemand auf mich reagiert. Ich vergaß, wer ich als Musikerin war und es war eine überwältigende Erfahrung, einfach nur zu sein, mein kleines Ich zu sein.“ Sie schrieb 43 Songs, als sie Bellingen verließ und durch das Land zog. „Ich hatte so viele Gelegenheiten, an seltsamen Orten zu schreiben“, bemerkt Donnelly. „Ich hatte oft keine Wahl, wo ich mich aufhielt. Es lässt sich nicht leugnen, dass die Schließung der Grenzen, wenn man keinen Zugang zu seiner Familie hat, den Blick auf die Teile des Lebens verengt, die einem wichtig sind.“ 

Während des gesamten Albums, das Donnelly zusammen mit Anna Laverty und Jake Webb von Methyl Ethyl produzierte, blickt sie auf die Geschichte zurück und fragt sich, woher sie kommt und wohin sie als nächstes gehen wird. Als nächstes erscheint auf jeden Fall erstmal heute der Titelsong des Albums, über den Donnelly sagt: „This song feels like a sad little adventure. I wrote it in the dark depths of a Melbourne winter lockdown where it had been raining for consecutive weeks. Everyone around me was falling into their own version of depression at different times. It felt like a flood of trauma yet at the same time, we were given an opportunity of time to work through stuff that we’d been distracting ourselves with for so long prior to the pandemic.“

Das dazugehörige Video zu Flood hat Donnelly selbst mit Nick McKk und Grace Goodwin umgesetzt und zeigt ihre ganz eigene Version eines idyllischen Sommertages: “This clip is pure ridiculous play, like going to your grandparents house where you and your cousins would get up to the most elaborate film projects”, sagt Donnelly darüber. “We always ran around the house making home movies that tried to re-enact other films and much like this clip here, they always ended in some sort of minor catastrophe. With this video for ‘Flood’ we have made a very feeble attempt at recreating the legendary OK GO video clip for ‘Here it Goes Again’ and we failed gloriously.”

Stella Donnelly live:
30.06.22 Berlin, Verti Music Hall (Support für Mitski)
17.11.22 Köln, Artheater
21.11.22 Hamburg, Molotow Skybar
24.11.22 Berlin, Badehaus
25.11.22 München, Strom

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV