Filmnews no image

Veröffentlicht am 2.06.2010 | von Jenny

0

THE FOURTH KIND (Die Vierte Art) – Filmkritik

Gruselig! Schockierend: „Die Vierte Art

Für Regisseur Olatunde Osunsanmi, der sich selbst spielt und gleich zu Beginn Dr. Abigail Tyler interviewt, liegt die Ursache für das Böse das eine Stadt in Alaska heimsucht bald auf der Hand: Es sind Außerirdische, die Menschen entführen. Auch Dr. Abigail und ihre Familie sind betroffen. Dabei hatte man nach dem grausamen Tod und der Fortsetzung einer Studie ihres Mannes über übernatürliche Phänomene sie zunächst verdächtigt dahinter zu stecken, da sich nach der Hypnosetherapie ihrer Patienten Fälle von Suizid, Amokläufen und Mord häufen…Das unheimliche dabei: Angeblich basiert der Film auf einer wahren Begebenheit.

Die Psychologin Dr. Abigail Tyler (überzeugend und toll gespielt von Milla Jovovich) ist es jedoch die durch die Hypnose ihrer verstörten Patienten auf die Entführungstheorie kommt. Allen Patienten gemein ist, dass sie eine weiße Eule sehen und während der Sitzung anfangen zu schreien, als gebe es kein Morgen mehr. Psychosen? Kindheitstrauma?-Nein, die Eule ist summa sumarum: Böse, wenn nicht sogar angenommen werden darf, der Teufel in Person. Oder eben im Federkleid. Nach den Sitzungen häufen sich dann auch obskure Ereignisse wie einem schwebenden Kerl über dem Bett, der der Szene aus „Der Exorzist“ in nichts nachsteht.

(Vermeintliche) Authentizität. Auf diesen Stein baut Olatunde Osunsanmi auch von Anfang an. Während der ersten Minuten beispielsweise soll Milla Jovovich die Glaubwürdigkeit unterstreichen und stellt sich in einer direkten Ansprache an den Zuschauer als sie selbst vor. Denn-so ihre Warnung-alles ist mit authentischem Videomaterial belegt und außerordentlich verstörend. Neben den vielen angeblich realitätsgetreuen Vergleichen und Belegen haben sich die Macher alle Mühe gegeben die Bilder so authentisch wie möglich wirken zu lassen. Tatsächlich schafft es der Film durch den dokumentarischen Stil sehr real anzumuten und ein unheimliches Gefühl zu vermitteln.

3von55

The Fourth Kind (USA 2009)
Regie: Olatunde Osunsanmi
Darsteller: Milla Jovovich, Will Patton, Corey Johnson
DVD-VÖ: 15. April 2010, Ascot Elite Home Entertainment

httpvh://www.youtube.com/watch?v=vVRHOhLP-aA&feature=fvw

Tags: , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV