Reviews no image

Veröffentlicht am 19.04.2011 | von Benjamin

0

BOBMO – Hardbells

Das junge pariser Talent Bobmo – bürgerlicher Name Hugues Rey – gibt sein fulminantes Debüt auf dem Boys Noize Sublable Trax, nachdem sein musikalisches zu Hause Institubes leider in diesem Jahr seine Tore geschlossen hat. Der Einstieg auf Trax wird mit dieser wunderbaren EP gefeiert. Im wesentlichen sind es zwei Titel, die die Platte füllen. Zum einen bekommt man „Hardbells. Einen Track, der irgendwo zwischen Techno und House angesiedelt werden kann und sein Thema mehrfach hervorragend variiert. Dabei nähert er sich dem Sound der vorhergehenden Traxreleases an und fügt sich in das Ensemble des Lables ein. Dazu packt Bobmo „Northside“. Der Titel ergibt sich wahrscheinlich aus dem Vokal des ersten Stücks, das ‚Southside‚ verkündet. „Northside“ ist dem ersten Track zwar nicht direkt entgegengesetzt wie der Nord- zum Südpol, aber doch etwas housiger und setzt mehr auf schrillere dafür etwas langsamere Elemente. Er steht aber dem Vorgänger in nichts nach.

Ergänzt wird die EP von einem geradezu grandiosen Remix von Strip Steve & Das Glow. Die beiden produzieren einen Hybriden aus „Hardbells“ und ihrem eigenen bombastischen Release auf Trax „Calcium, der in diesem Frühjahr eingeschlagen ist wie kein anderer. Eine Mischung die sich gewaschen hat!
Oben drauf gibt es noch eine Rough Version von Hardbells, die dem Original noch deutlich mehr Tempo und Druck verleiht.

4von5111

Bobmo – Hardbells
VÖ: 04.04.2011, Trax

BNR TRAX 06: BOBMO – HARDBELLS/NORTHSIDE (PREVIEW) by Boysnoize Records

Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV