Reviews no image

Veröffentlicht am 28.07.2011 | von Julian

0

COMA – Famous EP

Eine seltene Erfolgsgeschichte: Marius Bubat und Georg Conrad ziehen als Band-Kollegen vom Niederrhein nach Köln, musikalische Offenheit und regionaler Einfluss nehmen ihren Lauf und aus der Indie-Band wird das Techno-Duo COMA. Mit dem ersten Live-Set beim C/O-Pop-Festival steht das Kompakt-Signing ins Haus und vier Jahre später wurden mit der Label-Posse alle namhaften Techno-Clubs in Europa bespielt. Das Goethe-Institut bringt sie bis nach Asien und Kooperationen mit Künstlern wie Dillon und MIT, sowie ihr poppiges Techno-Verständnis schenken ihnen auch Aufmerksamkeit außerhalb der Szene.

Neben Features auf der jährlichen Total-Kompilation und Releases über das Sublabel Firm erschien im März ‚Famous‚, die zweite EP auf Kompakt selbst. Melodisch und warm, zwischen Techno-Pop und New Rave, seit ihrem Debut 2008 sind das Charakteristika für den Sound des Duos und im Laufe der Jahre zeichnen sich immer perfektioniertere Produzenten-Qualitäten ab. Der Eröffnungstrack ‚Playground Altona‚ spannt den Bogen zwischen drückender Bassdrum, breiten Flächen und ambienthaften Kinderstimmen, gefolgt von ‚Fameless‚, ein technoid-housiger Trank, der euphorisch und disco-lastig ist und ‚Raindrops‚, einer von Erlend Øye-Samples getragenen zehnminütigen B-Seite. Ein stimmiges Werk großer Momente.

Coma – Famous EP
VÖ: 14. März 2011, Kompakt
www.coma-music.de
www.myspace.com/comalounge
http://soundcloud.com/comalounge

Playground Altona by comalounge

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV