Downloads

Veröffentlicht am 8.12.2011 | von Dorota

0

PALPITATION – Palpitation

Let’s go away
if you’re afraid of that
stay if you like 

(Palpitation – Light Can Fix Me)

Vor einem Jahr hatten wir sie in den News, heute kommen sie nochmal dran: die Band Palpitation aus Schweden. HIER könnt ihr unsere News noch einmal lesen!

Eigentlich sind wir schon viel zu spät dran mit dieser Kritik, denn das selbstbetitelte Album der Schweden kam bereits 2010 in die Plattenläden. Nur leider nicht in unsere. Und deswegen wurde es aufgeschoben und aufgeschoben. Bis man merkt, dass die beiden Damen im Sommer diesen Jahres bereits eine neue Platte namens „I’m Absent, You’re Faraway“ veröffentlicht haben.
Aber wen wunderts, dass man so viele Sachen nicht mitbekommt, sind Palpitation nicht die üblichen Facebook-Dauer-Mitteiler – auch auf ihrem Blog wird nicht der ganze Tagesablauf in Minuten wiedergegeben. Es gibt nur die großen Sachen zu verkünden.
Nunja, aber jetzt doch einmal zum Album „Palpitation„. Es ist ein Album, dass sich sehr gut in den Jahreszyklus einfügt. Ob melancholische Momente für den Herbst, tragische Texte zum Winterbeginn, Liebeserklärungen für den Frühling oder bedrückende Stimmung in der Sommer-Schwüle. Alles wird bedient, bleibt aber allgemein ziemlich ruhig, leistet sich niemals einen Ausraster und ist somit auch etwas vorhersehbar.
Palpitation machen den Eindruck zerbrechlich zu sein, was mitunter durch die Stimme deutlich wird, die heiser und angeschlagen wirkt. Und doch ist gerade die Stimme das Faszinierende. Maria Vejde und Ebba Carlén – so die realen Namen – haben eine Art gefunden Pop Hits zu schreiben, die angenehm und bedrückend, aber vor allem vielversprechend sind.
Achja und dann gibt es ja auch das neue Album (mal wieder nur eine Import-Geschichte). Damit man sich trotzdem schon einen Eindruck machen kann, stellen Palpitation auf ihrer Hompage den Song „We Don’t Need To, We Don’t Have Togratis zur Verfügung (HIER). Und was soll man dazu sagen? Palpitation ist sich treu geblieben: Beats, gitarrenlastig, ein bisschen trompetet wird auch wieder. Das macht neugierig und verleitet einen natürlich direkt anzufragen, wo man die Platte herbekommt. Falls sie auftaucht, wird ein Artikel nicht wieder über ein Jahr brauchen um geschrieben zu werden!

Anspieltipps: I Lost And Died, Love Again, You Kill Me, Light Can Fix Me, Wait/Fall/Leave

Palpitation – Palpitation
VÖ: 28. April 2010, Luxury
http://palpitation.se/ 
http://palpitationband.blogspot.com

httpvh://www.youtube.com/watch?v=BOHRZNQxJlo

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV