Film

Veröffentlicht am 17.04.2012 | von Dominik

0

STRAW DOGS – WER GEWALT SÄT – Filmkritik

Soll ich ihnen mal was sagen? Diese Welt kann ein beschissener Ort sein, weiß Gott.

(Charlie – Straw Dogs – Wer Gewalt sät)

Mit Remakes ist es ja immer so eine Sache: Die Personen, die das Original schätzen, werden zumeist nur schwer vom Update zu überzeugen sein und verleihen häufig ihrer Kritik Ausdruck. So ist es vielleicht nur gut, dass wir das ‚Straw Dogs‚-Original von Regisseur Sam Peckinpah aus dem Jahre 1971 zum Zeitpunkt, als wir das Remake in den DVD-Player einlegten nicht kannten. So können wir die Rod Luries-Version an dieser Stelle losgelöst von der Vorlage besprechen.

Das junge Ehepaar David (James Marsden) und Amy Summer (Kate Bosworth) kehren aus dem glamourösen Hollywood, wo er als Drehbuchschreiber und sie als minder erfolgreiche Schauspielerin tätig sind, zurück in Amys Heimatdorf. Im tiefen Süden angelangt, merken die beiden schnell, dass ihnen einige Vorurteile entgegen gebracht werden, was letztlich sogar in Feindseligkeit umschlägt, sodass sie um ihr Leben fürchten müssen. Jedoch ist auch mit den beiden nicht zu spaßen, zeigen sie doch, von einer Gruppe Einheimischer (u.a. Alexander Skarsgârd) in die Ecke gedrängt, aus welchem Holz sie wirklich geschnitzt sind.

Hat man sich erstmal überwunden und ‚Straw Dogs – Wer Gewalt sät‚ eingelegt, greift das Gefühl des Unwohlseins langsam aber bestimmt immer mehr um sich. Von vornherein weiß man, dass diese Geschichte nicht gut ausgehen wird und wartet nur auf die ersten Anzeichen der Aggression und auf die ersten Übergriffe. Diese lassen dann auch nicht allzu lange auf sich warten, sondern überschatten die zweite Hälfte es Films, der mitreisend inszeniert, gut gespielt und passend besetzt ist, jedoch nicht jedermanns Sache sein wird.

Straw Dogs (USA 2011)
Regie: Rod Lurie
Darsteller: James Marsden, Kate Bosworth, Alexander Skarsgârd, James Woods, Dominic Purcell
DVD-VÖ: 12. April 2012, Sony Pictures Home Entertainment

httpvh://www.youtube.com/watch?v=9x_9zIUVtlE

In Zusammenarbeit mit Sony Pictures Home Entertainment verlosen wir zum DVD-/Blu-ray-Start von ‘Straw Dogs – Wer Gewalt sät’ jeweils eine DVD und eine Blu-ray des Films! Ihr wollt gewinnen, dann schreibt uns bis zum 1. Mai eine Mail mit dem Betreff ‘Straw Dogs’ und eurer Adresse an gewinnen@bedroomdisco.de und mit etwas Glück habt ihr den Film bald daheim im Briefkasten…

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV