Film

Veröffentlicht am 28.07.2012 | von Dominik

0

TEXAS KILLING FIELDS – Filmkritik

Diese Gegend, diese Gegend ist das reinste Chaos. Sogar dein Gott kommt nicht hier her. Du hast keine Ahnung wo wir hier gerade sind.

(Mike Souder – Texas Killing Fields)

Die Bewohner von Texas City meiden die Sümpfe rund um ihre Heimat. Immer wieder werden dort Leichen gefunden, häufig von jungen Frauen, und an jeder Ecke könnte schon der Tod lauern. Im 19. Jahrhundert hatten die Weißen die Indianer dorthin vertrieben, die aufgrund der fehlenden Nahrung zu Kannibalen wurden – Willkommen in den „killing fields„, wie die Einheimischen das Gebiet nennen.

Das Detective-Duo Brian High (Jeffrey Dean Morgan) und Mike Souder (Sam Worthington) sorgen eigentlich in Texas City für Recht und Ordnung, doch immer wieder tauchen Leichen in der Umgebung auf, die sie in Fälle verwickeln, die außerhalb ihres eigentlichen Betätigungsbereiches liegen. Souder reagiert darauf mit Abneigung, einerseits, weil seine Ex-Frau (Jessica Chastain) im County das Sagen hat, andererseits, weil in dem Gebiet um die Stadt nur Schlechtes passiert. Sein Partner hingegen ist gerade erst aus New York zugezogen, ist Katholik, glaubt an das Gute in den Menschen und will helfen. Doch der Serienkiller, der seit einiger Zeit sein Unwesen treibt und es auf junge Mädchen und Frauen abgesehen hat, zieht die Schlinge immer enger und macht das Ganze zu einer persönlichen Angelegenheit mit den beiden Cops.

Texas Killing Fields‚ ist die zweite Regie-Arbeit von Michael Manns Tochter Ami Canaan Mann, die aus dem düsteren Stoff genau das macht, was man von der Thematik erwarten durfte: einen packenden und sehr atmosphärischen Thriller, der gerade aufgrund seiner beiden Hauptdarsteller und der Kamera-Arbeit von Stuart Dryburgh (‚Das Piano‚) fesselt und die beklemmende Atmosphäre der Sümpfe perfekt einfängt. Für den ganz großen Wurf, fehlt der Handlung dann letztlich das gewisse Etwas. Insgesamt aber ein spannender Film, über dem Durchschnitt.

Texas Killing Fields (USA 2011)
Regie: Ami Canaan Mann
Darsteller: Sam Worthington, Jeffrey Dean Morgan, Chloë Grace Moretz, Jessica Chastain
DVD-VÖ: 17. Juli 2012, Ascot Elite Home Entertainment

httpvh://www.youtube.com/watch?v=7bDftAB__WY

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV