Musik

Veröffentlicht am 1.05.2013 | von Benjamin

0

COSMIN TRG – Gordian

Cosmin TRG - Gordian

Mit ‚Gordian‚ veröffentlicht Cosmin TRG, nicht einmal zwei Jahre nach seinem Debütalbum die Nachfolgeplatte auf dem namhaften 50 Weapons Label von Modeselektor. Auffällig bei dieser zweiten LP des gebürtigen Rumänen ist, dass sie einen Stilwechsel zur ersten Platte vollzieht.

War ‚Stimulat‚ noch getragen von flächigen Bassarrangements, stehen auf ‚Gordian‚ rhythmisch-technoide Percussions im Vordergrund, die von stimmungsvoll düsteren Elementen unterstrichen werden. Diese Entwicklung ist sicher dem Berliner Wahldomizil Nicolaes zu verdanken, das musikalisch immer noch stark geprägt ist vom Sound des Berghains und seinen Residents, wie beispielsweise von Labelkollege Marcel Dettmann. 

Ein erstes Highlight der Platte ist zweifellos der titelgebende Track der Platte ‚Gordian‘, der gleichermaßen auf der Tanzfläche funktioniert wie beim kontemplativen Hören. Der treibende Beat wird kombiniert mit Variationen eines glockenspielartigen Themas. Im Verlauf des Albums wird die Freude am futuristischen Experiment immer mehr ausgebreitet, um zu ergründen, wie den deepen Bass- und High-Hat-Kombinationen atmosphärisch-emotionale Tiefe verliehen werden kann. Dies ist besonders gut bei ‚Desire is Sovereign‚ zu beobachten. Etwas minimalistischer hingegen geht es in ‚Seminpresent‚ zu, in dem verstärkt auf Repetition gesetzt wird.

Insgesamt eröffnet jeder Titel auf dieser Platte einen eigenen immer wieder neuen Klangkosmos, bei dem es bei jedem wiederholten Hören neue Aspekte zu entdecken gibt. Dadurch wird das Album nicht im geringsten  langweilig…im Gegenteil: Gordian ist eine LP, die es zu ergründen lohnt!

4von581

Cosmin TRG – Gordian
VÖ: 26. April 2013, 50 Weapons
www.50weapons.com

Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV