Filmnews

Veröffentlicht am 19.01.2017 | von Lisa

0

Kino-Tipp der Woche: MANCHESTER BY THE SEA

Ich bin nur der Backup!

(Lee Chandler – Manchester by the Sea)

Denkt man an den Namen “Affleck”, kommt einem zu aller erst “Ben” in den Sinn – doch der oscarprämierte Schauspieler, Regisseur, Autor und Frauenschwarm muss sich momentan warm anziehen – denn spätestens seit sein kleiner Bruder Casey Affleck vor einigen Wochen den Golden Globe als bester Hauptdarsteller im Film Manchester by the Sea abräumte, ist dessen Name mindestens genauso in aller Munde.

Manchester by the Sea ist einer dieser Filme, die in den USA bereits jede Menge Vorschusslorbeeren abgreifen konnten und schon seit einigen Monaten den Oscar-Buzz fest im Griff haben – und zwar zu recht. Casey Affleck spielt darin unter der Leitung von Regie-Meister Kenneth Lonergan den schweigsamen Lee Chandler. Lee arbeitet als Hausmeister in einem Bostoner Wohnviertel, und verbringt seine Freizeit meist allein mit einem (oder zwei, drei, vier, fünf) Bier im Pub. Bis plötzlich und überraschend sein groβer Bruder Joe (gespielt vom wie immer wunderbaren Kyle Chandler) stirbt – und seinen 16-jährigen Sohn Patrick (Lucas Hedges) hinterlässt. Urplötzlich wird Lee’s so routiniert gedämpftes Leben aus den Fugen gewirbelt – denn Joe & Patrick lebten immer noch in der winzigkleinen Heimatstadt der Brüder, Manchester by the Sea, aus dem Lee sich vor einigen Jahren abrupt verabschiedet hatte.

Als er zurück in das kleine Städtchen kehrt, um sich um Patrick zu kümmern und eine Lösung für die Versorgung des eigenwilligen Halbwüchsigen zu kümmern, stellt der Zuschauer schnell fest, dass Lee eigentlich nichts anderes möchte, als möglichst schnell wieder zu fliehen. Manchester ist ein Ort, der eine Menge traumatischer Ereignisse für den schweigsamen Mann bereithält – unter anderem die schmerzhafte Begegnung mit seiner Ex-Frau Randi (herzzerreiβend gespielt von Michelle Williams). Doch Lee merkt schnell, dass er der Vergangenheit nicht entfliehen kann, als er erfährt, dass sein Bruder in seinem Testament festgelegt hatte, dass er die Rolle des Vormunds für den Teenager Patrick übernehmen soll – und der will auf keinen Fall aus seiner Heimatstadt weg…

Manchester by the Sea ist ein schmerzhafter, aber wunderbar realer Film, der sich nicht scheut, dem Schmerz seiner Figuren auf den tiefsten Grund zu gehen – und trotzdem in vielen dramatischen Momenten auch den Humor darin findet. Die Schauspiel-Leistungen von Casey Affleck, Michelle Williams aber vorallem auch des jungen Lucas Hedges sind allesamt bemerkenswert, und es würde einen wundern, wenn Casey Affleck für sein Porträt des schweigsamen, zutiefst gebrochenen Lee keine Oscarnominierung bekommen sollte. Ein Film wie das Leben – dramatisch und oft unfair, aber eben in den dunkelsten Momenten auch trotzdem voller Hoffnung.

Manchester by the Sea (USA 2017)
Regie: Kenneth Lonergan
Darsteller: Casey Affleck, Lucas Hedges, Michelle Williams, Kyle Chandler, Gretchen Mol
Kino-Start: 19. Januar 2017, Universal Pictures International Germany

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV