Kritik

Veröffentlicht am 23.02.2018 | von Dominik

0

NOVEMBER CRIMINALS – Filmkritik

Ein Junge ist tot und keinen interessiert es.

(Addison – November Criminals)

Nachdem der 18-jährige Addison Schacht (Ansel Elgort) zuvor den größten Teil seiner Kindheit als eher unauffälliges Kind verbracht hat, rütteln ihn zwei Ereignisse auf. Zuerst verliert er seine Mutter und dann wird auch noch ein guter Freund von ihm während seiner Schicht im Coffeeshop erschossen. Doch die Polizei von Chicago scheint sich bei ihren Ermittlungen schnell auf eine Gangschießerei zu beschränken, obwohl dafür keine weiteren Indizien vorliegen, außer, dass der erschossene Kevin Broadus Afroamerikaner war.

Addison weißt darauf hin und versucht die Polizei auf den rechten Weg zu bringen. Als all das nichts nützt und es scheint, als würde sich niemand wirklich für den Tod seines Freundes interessieren, beschließt er auf eigene Faust zu ermitteln. Zusammen mit seiner Freundin Phoebe (Chloë Grace Moretz) verstrickt er sich immer tiefer in dem Fall, bis es auch für die beiden gefährlich wird…

November Criminals ist einer dieser kleinen Filme, die man fast verpasst hätte, wäre die Beteiligung der beiden Jung-Schauspieler Ansel Elgort (Baby Driver, Das Schicksal ist ein mieser Verräter) sowie Chloë Grace Moretz (Die 5. Welle, Bad Neighbors 2) nicht. Doch letztlich muss man nachdem man den Film geschaut hat auch eingestehen, dass es nicht schlimm gewesen wäre, davon nichts mitbekommen zu haben. Das heißt nicht, dass der Film schlecht ist, er fängt sogar sehr gut an und die Schauspieler tuen ihr bestes einen am Ball zu halten – doch leider entscheidet sich der Film nie was er sein will. Coming of Age-Drama? Drogen-Thriller für Jugendliche? Und letztlich hat der Film – wenn auch bis in die Nebenrollen (Catherine Keener, David Strathairn) hochkarätig besetzt – zu wenig Ecken und Kanten, um aus der Masse herauszustechen und bleibt somit leider nur einer von vielen im Meer der Veröffentlichungen. Schade.

November Criminals (USA 2017)
Regie: Sacha Gervais
Darsteller: Ansel Elgort, Chloë Grace Moretz, Catherine Keener, David Strathairn, Tessa Albertson
Heimkino-VÖ: 25. Januar 2018, Sony Pictures Home Entertainment

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Golden Leaves Tickets

    GLF18_Widget

    Hier kannst du dir dein Ticket für das Golden Leaves Festival sichern.

  • Block Party Darmstadt

    Block Party mit Mädness & Döll und mehr

    Am 18.08. steigt die erste Block Party in Darmstadt mit Mädness & Döll und zwei weiteren top Rappern.

  • Bedroomdisco TV

  • Bedroomdisco Favs Playlist