Reviews

Veröffentlicht am 20.09.2018 | von Susan

0

HONIG – The Last Thing The World Needs

I know you got a lot on your hands
With every breath you take
It does expend

(Honig – Handshake Is A Contact Spot)

Winterjacken und Tüllröcke formen gerade die Straßen deutscher Großstädte, zu einem bunten Treiben. Fast wie Collagen spiegelt sich aber nicht nur die Fehlinformation verschiedenster Wetter-Apps wider, sondern vor allem auch die Unentschlossenheit verschiedenster Charaktere. Zwischen sommerlichen Glücksgefühlen und melancholischen Winterblues findet man auch Sänger Stefan Honig wieder, der nach vier Jahren sein Comeback mit seiner gleichnamigen Band Honig zelebriert und dies nun auch mit der neuen Platte The Last Thing The World Needs, die am 24. August veröffentlicht wurde, gebührend feiert. Eingeladen sind dazu alle. Denn auf ihrem vierten Album verbinden sie großartige Songtexte mit noch viel größerer Ensemblekunst. Dabei basieren die 11 Songs nicht wie gewohnt auf Honigs Akustikgitarre, sondern legen ihren Fokus auf die verschiedenen Melodien und Eindrücke, die man im Ganzen erhält. So stehen nun die Pianistin und Keyboarderin Olivia Sawano, Gitarrist Martin Hannaford, Bassist Felix Hornung und Schlagzeuger Marcel Schmitz inmitten der Indie-Pop Szenerie und erfüllen sie mit neuen Glanz.

Schon der Opener Avalanche entführt meisterhaft in eine sagenumwobene Gefühlswelt die sich durch das ganze Album hindurchzieht. Die tiefe Liebe zur Musik wird auch in The Polyester Road sichtbar und führt traumhaft in den Song Boulders über. Mit Mrs.Vertigo geht es dann schließlich auch schon wieder ruhiger zu und auch Handshake Is A Contact Sport verbindet Zuversicht und Zweifel und man findet eine universelle Bedeutung, die so häufig in Honigs Texten zu Grunde liegt.

Während man also immer wieder damit beschäftigt ist dank The Last Thing The World Needs vor sich hin zu träumen, ertappt man sich doch selbst dabei, wie man über den Tüllrock mal eben schnell den dicken Parka streift. Weder Fisch noch Fleisch. Weder Hoffnung noch Widerstand. Ein muss also für alle Menschen, die sich mit Entscheidungen schwer tun und lieber auf Nummer sicher gehen wollen. Aber auch für diejenigen, die sich einfach mal wieder Treiben lassen wollen.

Honig – The Last Thing The World Needs
VÖ: 24. August 2018, Haldern Pop Recordings
www.honigsongs.de
www.facebook.com/honigsounds

Honig Tour:
20.09. Zeche Carl, Essen
21.09. Kulturkirche, Köln
22.09. Tower, Bremen
28.09. Kulturladen, Konstanz
29.09. Kleiner Klub, Saarbrücken
30.09. Musikbunker, Aachen
02.10. KGB, Langenberg
03.10. Haldern Pop Bar, Rees
04.10. Knust, Hamburg
05.10. Sputnikhalle, Münster

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Susan wohnt in Hamburg und wollte früher hauptberuflich Groupie werden, bis ihr ein Exfreund einen Song auf Myspace widmete. Der hat bis heute 200 Klicks. Von ihr.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV