Reviews no image

Veröffentlicht am 22.10.2018 | von Lara

0

LANY – Malibu Nights

Just look at us
You’d never bet against our love
Got that kind of thing that lasts
Table for two
She said, „For life,“ so I’m confused
How’d she turn it off so fast?
Don’t know what she left me for
She won’t talk to me anymore

(Lany – If You See Her)

Erst 2017 brachte das selbstbetiteltes Debüt von Lany Indie-Schmankerl wie Super Far und ILYSB hervor. Durch über hundert Live-Shows hat die Band aus L.A. eine breite Fan-Base geschaffen, die sich jetzt auf die neue Platte freuen kann. Malibu Nights besteht wieder aus coolen Indie-Pop Songs, die die Sonne L.A.s eingefangen haben. Trauriger Text, aber fröhliche Beats. Thick and Thin ist ganz dem 80er-Pop verschrieben, während Taking Me Back mit kräftigen Beats brilliert. „Words fell out like water, tangled in our thoughts, I just want to hold you, but you won’t let us move on“, singt Sänger Paul. Break-Up Songs klingen eben immer besonders schön. Auch das temporeichere If You See Her nistet sich als fester Ohrwurm ein. I Don’t Wanna Love You Anymore ist währenddessen eine schöne Hymne, auf dem Pauls sanfte Stimme seinen Höhepunkt findet. „What do you do with a broken heart?“ fragt er letztendlich auf dem letzten Song Malibu Nights. Mit Album Nummer 2 haben LANY wohl Potenzial, die neue amerikanische Version von The 1975 zu werden. Den Synthie-Pop haben sie auf jeden Fall mit Malibu Nights weiterhin perfektioniert.

Lany – Malibu Nights
VÖ: 5. Oktober 2018, Polydor Records
www.thisislany.com
www.facebook.com/thisislany

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV