Reviews

Veröffentlicht am 13.12.2019 | von Anne Beier

0

EFTERKLANG – Lyset


Foto-© Rasmus Weng Karlsen

Nachdem Efterklang sich im September mit ihrem fünften Studioalbum Altid Sammen zurückgemeldet haben, hat das dänische Trio noch letzte Woche überraschend eine begleitende EP unter den Baum gelegt. Lyset besteht aus vier Tracks: Drei Songs des aktuellen Albums wurden mit dem South Denmark Girls Choir aus ihrer Heimatstadt Sønderborg neu aufgenommen, der Titeltrack Lyset ist dazu noch ein bisher unveröffentlichter Song, der gemeinsam mit dem schwedischen Psych-Pop-Künstler sir Was entstand. Außerdem mit dabei sind der Jazzpianist Simon Toldam und die Pop-Sängerin und Schlagzeugerin Øyunn. Absolut bemerkenswert ist übrigens auch das Artwork von Hvass&Hannibal, hier lohnt sich ein Blick auf den Merch – es gibt exklusive Socken und Shirts mit der abstrakten Grafik.

Lyset führt den Eindruck des Albums fort: Elfterklang sind reduzierter als früher, der Fokus liegt auf der perfekten Harmonie der unterschiedlichen Klänge. Lyset wird mit Licht übersetzt und klingt mit seinen emotionalen Lyrics und dem fast schon minimalistischen Piano-Arrangement eindringlich, sanft und einfach schön. Darauf folgt der Opening-Track des Albums: Vi er uendelig. Geblieben sind die Gitarre und der ausdrucksstarke Gesang, der Chor macht den Song weicher und voller, ohne ihm die künstlerische Extravaganz der Klangflächen in der Mitte und am Ende zu nehmen. Auch der Sound von Hænder der åbner sig wird durch die Zusammenarbeit mit dem Chor, der schon auf dem 2012er Album Piramida zu hören war, eingängiger und hier vor allem dramatischer. Die Stimmen der ca. 70 Mädchen ersetzen die komplette Instrumentierung. Für eine Band, die für ihre Klangvielfalt und den Einsatz unterschiedlichster Instrumente bekannt ist, eine untypische Wahl, die dem Lied eine Dringlichkeit verleiht, die an religiöse Gesänge erinnert. Nicht mehr ganz so magisch klingt Havet løfter sig – hier ist der Chor nicht zu hören, das neue Arrangement ist trotzdem reduzierter als das Original. Wie bei Lyset steht hier das Piano im Vordergrund.

Insgesamt ist Lyset eine gelungene Ergänzung zum Album Altid Sammen und zeigt, dass die Songs auch in minimalistischer Form funktionieren – an einigen Stellen sogar besser als in der ursprünglichen Version. Der spirituelle Touch, der durch die neue Instrumentierung und den Chor entsteht, steht den Liedern ausgesprochen gut.

Efterklang – Lyset EP
VÖ: 04. Dezember 2019, 4AD
www.efterklang.net
www.facebook.com/efterklang

Efterklang Tour:
10.02.2020 Admiralspalast, Berlin
11.02.2020 Werk 2, Leipzig
12.02.2020 Mousonturm, Frankfurt
13.02.2020 Muffathalle, München
25.02.2020 Pavillon am Raschplatz, Hannover
27.02.2020 Gloria, Köln

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV