Filmnews

Veröffentlicht am 30.01.2020 | von Tobias

0

Kinotipp der Woche: LITTLE WOMEN

© 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Wilson Webb

Die vier March-Schwestern Jo (Saoirse Ronan), Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh) und Beth (Eliza Scanlen) wachsen Mitte des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten auf. Die Geschlechterrollen sind festgefahren und kaum zu durchbrechen. Der Vater dient im Bürgerkrieg und die Mutter (Laura Dern) kümmert sich um die Familie. Je älter die Geschwister werden, umso mehr sehen sie, wie schwer es ist, sich als Frau zu behaupten. Dadurch wird aber auch innerhalb der Schwester sehr schnell klar, wie unterschiedlich sie doch sind. Jo z.B geht die Rolle als Frau und Mutter ab und will Schriftstellerin werden. Meg folgt ihrem Herzen in die Ehe und Amy will der Passion der Malerei folgen und studiert in Frankfurt. Männer interessieren die vier Frauen weniger. Lediglich der Nachbarsjunge Laurie (Timothée Chalamet), der sich in Jo und die Familie March verliebt, findet schnell einen Platz bei den Marchs.

Greta Gerwig ist so ziemlich das Beste, was in letzter Zeit in der Filmlandschaft passiert ist. Nicht nur begeisterte sie als Schauspielerin in den besten Indie-Filme der letzten Jahre (man erinnert sich z.B. an Frances Ha und Greenberg), sondern etablierte sich auch als Regisseurin als einer der wichtigsten Stimmen ihrer Zeit. Nach ihrem Co-Regie Debüt, schaffte sie mit Lady Bird ihren endgültigen Durchbruch. Heute erscheint das neuste Werk Little Women, eine Romanverfilmung, die für Gerwig wieder die perfekte Fläche bietet, um ihren persönlichen Erzählstil voll entfalten zu können. Ein Film, der dieses Jahr nicht verpasst werden darf.

YouTube video

Tags: , , , , , , , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV