Reviews

Veröffentlicht am 26.08.2020 | von Lara

0

TROYE SIVAN – In A Dream


Foto © Danielle DeGrasse Alston

I’m tired of the city
Scream if you’re with me
If I’m gonna die, let’s die somewhere pretty, oh oh
Oh oh oh oh
Sad in the summer
City needs a mother
If I’m gonna waste my time, then it’s time to go
Take yourself home
Talk to me
There’s nothing that can’t be fixed with some honesty
And how it got this dark is just beyond to me
If anyone can hear me switch the lights, oh oh

(Troye Sivan – Take Yourself Home)

Zwei Jahre nach dem letzten Album In Bloom meldet sich Popstar Troye Sivan mit seiner EP In A Dream zurück. Passend zu Isolationsgefühlen in den aktuellen Zeiten Coronas verarbeitet Sivan Herzschmerz, Sehnsucht und Unsicherheit.

Zwischen seiner letzten LP und der aktuellen EP war der Australier gut beschäftigt. Er schrieb erfolgreiche Kollaborationen für die Alben von Charli XCX, Kacey Musgraves und Alli X und spielte in dem Film Boy Erased mit. Eine frische Trennung bewegte den 25-jährigen dann zum Schreiben neuer eigener Songs. Sivan beschreibt das Projekt als Konzept-EP, auf der er Gefühle und Gedanken verarbeitet. In A Dream weitet den Pop-Sound von In Bloom aus und bewegt sich noch mehr in Richtung Elektronik und Dance.

Die erste Single und Opener Take Yourself Home wurde in der Corona-Isolation veröffentlicht und beschreibt Sivans zunehmende Entfernung von seinem Zuhause und seiner Beziehung. Zuerst klingt der Track minimalistisch, aber baut sich zu einem interessanten Dance-Song auf. Easy gibt sich ganz dem 80er Pop hin, auf dem der Sänger seinen Partner anfleht, ihn nicht zu verlassen. „This house is on fire, woo, burning the tears right off my face, what the hell did we do? Tell me we’ll make it through“, singt er hier. Auf dem schönen, kurzen Interlude Could Cry Just Thinkin About You drückt Sivan seinen Liebeskummer aus. „I don’t know who I am, with or without you“, singt er hier verletzlich.

Trotz des Themas Herzschmerz dominieren auf In A Dream keine Balladen, sondern Dancepop-Stücke. STUD ist ein glitzernder House-Song mit tiefem Bass, während der Titeltrack In A Dream sogar mit fröhlichen Synthies spielt. Troye Sivan beschreibt mit In A Dream seinen Weg, das Aus seiner Beziehung zu akzeptieren und liebäugelt, wie noch nie zuvor, mit Mainstream-Pop, House und Elektronik. Vielleicht ist das ein musikalischer Vorgeschmack auf Album Nummer Drei…

Troye Sivan – In A Dream
VÖ: 21. August 2020, EMI
www.troyesivan.com
www.facebook.com/troyesivan

YouTube video

Tags: , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV