Buchvorstellung

Veröffentlicht am 15.12.2020 | von Tobias

0

AUS DER WELT – Buchkritik

Ganz im Norden Norwegens lebt der junge Henrik Vankel, kurz vor der Jahrtausendwende. Er ist Aushilfslehrer und hat schon lange den Bezug zum „normalen“ Leben verloren. Selbsthass, Einsamkeit und Schamgefühle bestimmen sein Leben. Mit seinen Mitmenschen kommt er nicht mehr klar, versteht sie nicht und isoliert sich immer mehr. Traum und Realität vermischen sich in seinem Kopf. Doch der Grund bleibt ihm zunächst rätselhaft, bis ihm eines Tages klar wird, dass er verliebt ist: In eine seiner Schülerinnen. Eine Liebe, die unmöglich ist und wahrscheinlich den endgültigen Zusammenbruch des Lebens von Henrik Vankel bedeutet.

Karl Ove Knausgård ist das literarische Genie aus Norwegen. Bekannt geworden ist er insbesondere durch seinen autobiografischen Romanzyklus, der den Leser in 6 Bänden begeisterte und tief in das Seelenleben des Autors mitnahm. Seitdem ist viel passiert. Knausgård hat zahlreiche weitere Bücher geschrieben, einen eigenen Verlag in Norwegen gegründet und seine Position als einer der besten Literaten der Welt weiter gefestigt. Sein Markenzeichen bleiben bis heute klare Beobachtungen, gebündelt in einem ausufernden Schreibstil. Mit Aus der Welt liegt nun sein Romandebüt vor, welches zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt wurde. In Norwegen ein Skandal, kann man nun auch hierzulande den Beginn des literarischen Schaffens von Knausgård nachlesen.

Vieles, was heute zu seinem Markenzeichen gehört, findet sich in diesem Debüt wieder. Knausgård beschreibt Norwegen wie kein anderer, lässt einen an den Gedanken und Beobachtungen seines Charakters mehr als genau teilhaben. Über Seiten erstrecken sich seine Beschreibungen. Das muss man mögen und ist durchaus anstrengend. Mehr geht wirklich nur, wenn man vor Ort oder die Person selbst ist. Kein anderer Schriftsteller schafft es, Belanglosigkeiten in solch einer Wucht auf den Leser einprasseln zu lassen, ist aber an vielen Stellen unnötig und lässt den Leser oftmals gelangweilt zurück.

Die Geschichte an sich ist durchzogen von einem männlichen Ego und dessen Selbstzerstörungswahn. Das ist altbacken und manchmal überflüssig, ein Skandal ganz sicher aber nicht. Trotz aller Kritik ist das Debüt Aus der Welt eine literarische Feier und zeigt auf beeindruckende Weise den Startschuss einer grandiosen Karriere.

Karl Ove Knausgård – Aus der Welt
928 Seiten, 978-3630874371
VÖ: 19. Oktober 2020, Luchterhand Literaturverlag
26 Euro

Tags: , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit BOY, SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV