Musiknews

Veröffentlicht am 27.01.2021 | von Dominik

0

BEN HOWARD – Jäger / Gejagter


Foto-© Roddy Bow

Es ist soweit – der britische Songwriter Ben Howard kündigt den Nachfolger seines 2018er Albums Noonday Dream an: Collections From The Whiteout soll es heißen und am 26. März via Island Records erscheinen. Gleichzeitig markiert das viere Studioalbum für Howard ein Novum, denn erstmals holt er sich für die neuen Songs Hilfe von außerhalb seiner vertrauten Band-Familie ins Studio! Aaron Dessner von The National, der zuletzt schon an den beiden Taylor Swift Alben folklore und evermore als Produzent mitarbeitete, übernahm die Produktion und brachte noch diverse Mitstreiter aus seinem Netzwerk an Musikern mit: Yussef Dayes, einer der innovativsten jungen Schlagzeuger/Produzenten UKs, Kate Stables (This Is The Kit), James Krivchenia (Big Thief) und Kyle Keegan (Hiss Golden Messenger), während Rob Moose (Bon Iver, Laura Marling, Phoebe Bridgers) das Album abgemischt hat. Somit ist neben Howard selbst nur noch sein langjähriger Gitarrist Mickey Smith als vertraute Konstante mit dabei.

Collections From The Whitehose ist ein akustisches Scrapbook voller Geschichten, inspiriert von teils kuriosen News und Schlagzeilen. Sie erzählen vom Tod des Amateurseglers Donald Crowhurst; der russischen Betrügerin Anna Sorokin; von Richard Russell, dem Mann, der in Seattle ein Flugzeug stahl und zum Absturz brachte; und der zerstückelten Leiche, die ein Freund seines Vaters in einem Koffer fand, der in der Themse trieb. Und von einem England, das durch politische Empörung und Machtkämpfe ins Absurde aufgeblasen wurde, sowie persönlichen Anekdoten aus Bens Zeit zwischen Paris, Devon und Ibiza.

Gleichzeitig mit der Ankündigung des neuen Albums, veröffentlicht Ben Howard auch die erste Single What A Day – über das Video, das unter der Regie von Cloe Bailly in Bulgarien gedreht wurde, sagt er: “This was a nonsense idea loosely thrown together on the Old English rhyme, ‘back to back they faced each other, drew their swords and shot each other’ with a bit of animal hysteria thrown in. Cloe somehow transformed a basic countryside shoot ‘em up into an amazing tale of delightful retribution…Cloe is a queen of dark comedy and I’m so grateful that as friends we got to work together on it. The eclectic Bulgarian cast and crew somehow managed to pull this off in strange times. It was all the more entertaining in a completely foreign language.”

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV