Musiknews

Veröffentlicht am 5.02.2021 | von Dominik

0

CHET FAKER – Bildmalerei


Foto-© Jelani Roberts

Chet Faker, gutbürgerlich Nick Murphy, trat 2012 erstmals in Erscheinung, spätestens mit seinem Debütalbum Built on Glass gelang ihm 2014 der große Durchbruch, um nur 2 Jahre später einen Strich unter das Projekt zu machen und anzukündigen, nur noch als Nick Murphy Musik zu veröffentlichen. So folgten die EP Missing Link (2017), das Studioalbum Run Fast Sleep Naked (2019) mit auffallend mutierten Elektronik- und Pop-Grooves und das erhabene Instrumentalalbum Music For Silence (2020) – eine Ambient-Sammlung, die Premiere auf der Meditations- und Schlaf-App Calm feierte. Nun kehrt er wieder zurück zu seinem Alter Ego und präsentiert nach der ersten „Comeback“-Single Low aus dem vergangenen Oktober, den nächsten Song: Get High!

Nach einem fröhlichen Piano-Intro, das den Song eröffnet, sieht man Murphys Finger behände über die Tasten gleiten – bevor er beginnt, mit seiner rauen Stimme große Fragen zu stellen. Der sich nach einer neuen Realität sehnende Text kommt mit einem funkigen Backbeat daher, der tief in der Art von Soul-Grooves verwurzelt ist, die charakteristisch sind für Chet Faker. Er selbst sagt über den Song: „Manchmal braucht man einfach eine Pause. Ich ertappe mich selbst mitunter dabei, dass ich einfach nur mal für eine Weile allem entfliehen möchte, und so hat sich der Song quasi irgendwie von selbst ergeben.“

Das Video zu dem Song wirkt wie eine Collage aus kaleidoskopartiger Bildmalerei, das Murphy an (und auf) seinem Klavier sitzend zeigt, während leuchtende und lebendige Farben im Takt zum Upbeat-Rhythmus aufblitzen und ineinanderfließen. Wir sind gespannt, ob die Singles demnächst auch in ein neues Album von Chet Faker münden – so oder so, ist einer der spannendsten Acts Australiens nun endlich wieder in seinem Element, mit neuem, alten Namen!

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV