Musiknews

Veröffentlicht am 8.02.2021 | von Dominik

0

SPOT ON AUSTRIA

Foto-© Marcella Ruiz Cruz

Am vergangenen Freitag haben wir unsere diesjährige Bands To Watch-Reihe mit dem letzten Newcomer-Tipp für dieses Jahr abgeschlossen – heute wagen wir dennoch einen genaueren Blick auf unser Nachbarland Österreich, das in 2021 einige spannende neue Acts zu bieten hat! Neben Wallners, die schon ihren Platz in der BTW-Reihe fanden, sind das für uns:

Florence Arman

Florence Arman stammt aus einer englischen Musikerfamilie (ihr Vater ist Dirigent und Komponist, ihre Mutter Gesangslehrerin, einer ihrer Brüder Jazzgitarrist und der andere Songwriter/Produzent), sie lebt aktuell entweder in Wien oder in London, hat auch schon mit dem Wiener Musiker filous zusammen als klei Musik veröffentlicht und zuletzt auch schon ihre erste EP als Solokünstlerin. Die Songs darauf sind hoch persönlich und zeigt die junge Newcomerin verletzlich, beziehungsweise im musikalischen Grenzgebiet von Bossa Nova und modernem Hip-Hop und Trap, irgendwo zwischen Phoebe Bridgers und Mavi Phoenix. Die Single Naked schrieb sie beispielsweise in einem kathartischen Moment, als sie mit einer großen Tasse Tee im Schneidersitz auf ihrem Sofa saß und sich wünschte, sie hätte diesem Kerl Chris ordentlich Bescheid gesagt. Stattdessen schreibt sie ein Lied darüber, wie verletzlich wir werden, wenn wir jemanden Neues in unser Leben hinein lassen, und wie wir Menschen, denen wir vertrauen, so viel Macht über unsere Gefühle geben. Sie selbst beschreibt die Bedeutung des Releases ihrer Debütsingle wie folgt: „Ich freu mich total, dass endlich meine erste Single erscheint! Ich glaub ich arbeite seit dem ich 14 bin an meinem Solo-Material, aber mein Songwriting war damals leider beschämend. Ich hoffe es ist jetzt besser und dass es euch gefällt! Wenn sich jeder auf der Welt diesen Song 1x anhört (einmal reicht), bin ich sehr glücklich, weil dann kauf ich mir ein schnelles Fahrrad. Ich wollte eigentlich Auto sagen, aber das find ich aus umwelttechnischen Gründen nur mittelgut. Fahrrad reicht.“

YouTube video

 

Sharktank

Bei Sharktank trifft Pop-Songwriting auf HipHop, Tom Misch auf Sampa the Great, Loyle Carner oder Apollo Brown! Was eigentlich als Soloprojekt des Rappers Mile begann, entwickelte sich in wenigen Studiotagen zu einem echten Trio. Für seine ersten Aufnahmen war Mile zu Gast im Studio bei Marco Kleebauer, der dort u.a. an den Produktionen von Bilderbuch, Oehl und Leyya gearbeitet hatte. Marco brachte Katrin Paucz (ansonsten auch in der Liveband von Oehl tätig) mit ins Studio und das Schicksal nahm seinen Lauf! Die Debüt-EP Bad Energy erschien am 27. November des vergangenen Jahres und verbindet Conscious Rap der alten Schule mit zeitgemäßen Pop-Vibe und einprägsamen Lead Vocals!

YouTube video

 

Gazelle & the Bear

Man nehme zwei umtriebige Musiker, die als Duo ihre Songs als Spielwiese fürs Ausprobieren nutzen und fertig ist die Vorgeschichte von Gazelle & the Bear, dem Projekt von Ines Kolleritsch (zuvor Teil der Band Kaiko) und Julian Berann (Tour- und Studio-Schlagzeuger von u.a. James Hersey oder Alice Phoebe Lou). Ihre Musik klingt nach musikalischer Intimität, nach Stärke und Haltung und changiert zwischen Singer-Songwriter Musik, modern Jazz, Hip Hop und R&B. Damit ist ihre Musik sowohl zeitlos, als auch gerade hochspannend!

YouTube video

 

Ansa Sauermann

Der deutsche Songwriter fällt aufgrund seines Umzugs nach Wien und der damit verbundenen Revitalisierung seines Sounds und seines Songwritings in diese Kategorie. Das Zweitwerk des Dresdner Songwriters ist lakonisch wie sich das gehört und doch ist seine songwriterische Dichte, samt Wiener scheissdrauf-Haltung und Ecken und Kanten neu. So klingt Deutsch-Pop aus Wien, irgendwie sexy, aufregend und nach großem Kino.

YouTube video

 

OSKA

OSKA, mit bürgerlichem Namen Maria, kam als Kind einer Familie von Sängern und Musikern auf die Welt, womit ihr ihre Leidenschaft für Musik schon in die Wiege gelegt war. Schon relativ früh entdeckte sie daher ihre eigene Stimme als Instrument und zog mit 18 nach Wien um dort Pop- und Jazz-Gesang zu studieren. Nebenbei erprobte sie sich als Straßenmusikerin und arbeitete dementsprechend rund um die Uhr an ihrem Talent. Nachdem sie Jahre lang im Hintergrund bei anderen Künstlern agierte, veröffentlichte sie Anfang des Jahres ihre Debüt-EP Honeymoon Phase und eroberte unsere Herzen damit im Sturm!

YouTube video

 

Für alle, die noch tiefer in die musikalische Newcomer-Materie Österreichs eintauchen wollen, haben wir noch etwas – denn wir verlosen eine Vinyl der Nominees von den XA Export Awards! Ihr wollt gewinnen? Dann schickt uns bis zum 15. Februar eine Mail mit dem Betreff „Spot on Austria“ und eurer Adresse an gewinnen@bedroomdisco.de

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit BOY, SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV