Reviews

Veröffentlicht am 13.04.2021 | von Liv

0

MÄDNESS – Mäd Löve


Foto-© Robert Winter

Als wär alles andere wertlos
Als wär der Mensch aus Bankkonto und Perso
Als wäre das die Lösung und nicht viel mehr das Problem
Aber was soll ich dir schon erzählen

(Mädness – Handbremse)

Der Berliner Rapper Mädness veröffentlicht am Freitag (16.April) sein neues Album. Das Werk trägt den Namen Mäd Löve. Wie der Titel bereits vermuten lässt, dreht es sich bei dem Album um Liebe, konkret: Beziehungen. Beziehungen zu Menschen, der Gesellschaft, aber auch zu Gewohnheiten. Mit dem Longplayer schafft Mädness einen privaten und intimen Einblick hinter die Fassade seines Rapper-Ichs. Während seiner inzwischen 15-jährigen Karriere hat sich die Rolle des Rappers Mädness dem wahren Ich immer mehr genähert. Ganz vorsichtig, Stück für Stück. Sein neues Album soll nun den letzten Schritt dieser Entwicklung ebnen. Mädness ist angekommen.

Für viele da draußen gibt es noch immer DAS EINE Deutschrap-Klischee. Dieses lässt sich dann folgendermaßen zusammensetzen: Zunächst gibt es den “typischen“ Kleidungsstil. Die Person trägt eine Cap, eine Baggy Jeans und ein oversized T-Shirt. Was die Musik bzw. Texte angeht, wird nur über anderer Leute Mütter gelästert und mit den einfallsreichsten Kraftausdrücken um sich geschmissen. (Deutsch)Rapper sind einfach hart und gemein. Halt, Stop… ist nicht so. Wer diesem Klischee immer noch Glauben schenkt, hat sich wohl die letzten Jahre nicht wirklich mit der (Deutsch-)Rap Szene beschäftigt.

Wie bereits der Rapper Kummer einmal sagte: „Ich mach‘ Rap wieder weich, ich mach Rap wieder traurig“. Rap ist sowas von nicht nur hart, sondern kann auch ganz gefühlvoll & nachdenklich sein. Das beweist auch Mäd Löve. Ich möchte gar nicht allzu sehr spoilern, weil es doch immer noch am schönsten ist, sich ein eigenes Bild von etwas zu machen. Daher gehe ich zunächst einmal auf seine aktuelle Single Handbremse ein: Gerade in der Corona-Zeit ein interessantes Thema. Der Song ist eine Art Hommage an das entschleunigte Leben. Klar, ist es super, immer 100% zu geben, aber auch wenn man mal für einen kurzen Moment stehen bleibt und tief einatmet und einen Gang zurückschaltet, kommt man trotzdem dort an, wo man will. Der Track hat nicht nur Ohrwurmpotenzial, sondern auch einen absolut chilligen Sound – passend zum Text.

Ein weiterer großartiger Track auf dem Album ist Boot – ein Feature mit der wunderbaren und talentierten Sängerin Mine. Der Track besticht nicht nur durch seine eingängige Hook, sondern auch Mines lyrisches und stimmliches Talent. Auch hier lässt sich wieder der Themenschwerpunkt Beziehung finden: Im Song wird eine scheiternde Beziehung und die zwischenmenschliche Spannung besprochen und die jeweiligen Perspektiven der einzelnen Partner:innen. Statt gemeinsam, sitzen sie alleine in ihrem eigenen Boot: „Eine Liebe braucht immer zwo / eine Krise braucht den Dialog / und wir zwei sind uns wieder los / wir sitzen alleine in einem Boot“

Mit seinem Abschluss-Song Mittelfinger stellt der Rapper sich die wohl einzig wichtige Frage: Wo ist die Liebe? Im Track nimmt er es mit Sexisten, Chauvinisten, Rassisten, Nationalisten, Antisemiten etc. auf und streckt diesen seine beiden Mittelfinger entgegen und das für immer!

„Wenn du die Liebe siehst, sag Bescheid, ich sehe sie nicht“

Fassen wir zusammen: Das Album ist ein durchdachtes und emotionales Stück Rap-Geschichte. Durch die angenehmen smoothen und leichten Beats stehen die Lyrics stets im Vordergrund, was gerade bei solch wichtigen Inhalten, natürlich durchaus von Vorteil ist. Das Album erzählt eine Geschichte, der man gespannt folgt. Ich bin Fan!

Mädness – Mäd Löve
VÖ: 16. April 2021, Mädness
www.facebook.com/maednessrap

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Für die Bühne hat es leider nicht gereicht, deshalb schreibt Liv jetzt einfach über Musik.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit BOY, SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV