Buchvorstellung

Veröffentlicht am 14.05.2021 | von Dominik

0

ASHLEY AUDRAIN – Der Verdacht

Die Beziehung einer Mutter zu ihrem Kind gilt Allgemeinhin als die wohl stärkste Verbindung zweier Menschen gesehen. Von bedingungsloser Liebe wird hier oft gesprochen, auch wenn es natürlich in Familien auch immer Reibungen geben kann. Im Debütroman Der Verdacht von Ashley Audrain hinterfragt der Hauptcharakter eben diese Beziehung zu ihrer Tochter – und in diesem Zuge auch gleich noch die gescheiterten Mutter-Tochter-Beziehungen der beiden vorangegangenen Generationen. Unsere Buchvorstellung!

Blythe hatte als Kind ein schwieriges Verhältnis mit ihrer Mutter, genauso wie diese davor mit ihrer. Umso mehr freut sie sich allerdings über ihr Wunschkind Violet. Doch als man ihr das Neugeborene in den Arm legt, fühlt sich alles falsch an. Irgendwie scheinen die beiden nicht zu harmonieren und driften immer weiter auseinander, während Blythe in ihr immer mehr feindseliges Verhalten sieht, bis sie selbst Angst vor ihr hat. Ihr Mann Fox hingegen liebt seine Tochter abgöttisch und hinterfragt eher seine Frau und ihre Beziehung. Bis eines Tages das größtmögliche Unglück über die Familie hereinbricht – und Blythe sich ihrer Wahrheit stellen muss, auch wenn ihr niemand glauben will.

Die kanadische Autorin Ashley Audrain hat mit ihrem Debütroman ein atmosphärisches Werk geschaffen, das rückblickend eine Mutter-Tochter-Beziehung, sowie die Beziehungen von sich und ihrer Mutter bzgl. ihrer Mutter-Großmutter hinterfragt. Was nach einer düsteren Charakter-Studio klingt, entwickelt sich mit jedem Abgrund mehr zu einer ausgewachsenen Krimi-Story, die packend erzählt, einen Seite um Seite verschlingen lässt. In Thrillern ist der Feind, der in die Privatsphäre im eigenen Haus eindringt, mitunter der spannende Höhepunkt der Handlung – hier muss man mit dem Feind über Jahre leben, es wird sogar vom Mann noch Liebe für ihn erwartet – das zeigt schon, wie drückend und spannend das Szenario hier ist, kann sich doch jede Situation plötzlich in ein Horror-Szenario verwandeln. Intensiv, bedrückend und schonungslos – eine Tour de Force durch den Familienstammbaum.

Ashley Audrain – Der Verdacht
VÖ: 29. März 2021, Penguin Verlag
Taschenbuch, 320 Seiten
ISBN: 978-3328601449

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV