Musiknews

Veröffentlicht am 27.05.2021 | von Dominik

0

SQUIRREL FLOWER – Katastrophen

Foto-© Tonje Thilesen

Anfang 2020 tauchte Ella Williams, alias Squirrel Flower plötzlich auf der Bildfläche mit ihrem Debütalbum I Was Born Swimming auf – und sorgte hier und da schnell für Begeisterungsstürme, waren ihre Songs doch einnehmend, wie abwegig, was ihr schnell Vergleiche mit Acts wie Aldous Harding, Half Waif oder Hand Habits einbrachte. Nun kehrt die amerikanische Songwriterin am 25.06. schon wieder zurück, mit ihrem Zweitwerk Planet (i), einem Album gewordenen Liebesbrief an Katastrophen in jeder erdenklichen Form. Also das perfekte Album zur aktuellen Lage…

Die meisten Songs schrieb Williams zwar schon bevor der Covid-19-Pandemie, aber Katastrophen liegen seit jeher tief in ihrer DNA. Anfällig für Kopfverletzungen in ihren Jugendjahren als sie viel Sport trieb, erlitt Williams allein zwischen 2019-2020 drei Gehirnerschütterungen. Inmitten dieser chaotischen Zeit, zu der noch das aufreibende internationale Tour-Leben hinzukam, kochten ihre inneren Ängste immer wieder hoch – besonders ihre Angst vor den Elementen, die sie schon seit ihrer Kindheit beschäftigt. „To overcome my fear of disasters“, sagt Williams, „I had to embody them, to stare them down.“ Diese Entwicklung ist der innere Antrieb des neuen Albums, das im Herbst 2020 mit dem Produzenten Ali Chant (PJ Harvey, Perfume Genius) in dessen Studio in Bristol, UK, entstand. „We had this shared creative language“, erinnert sie sich an die Aufnahmen, „and the recording process was, like my demo process, very sculptural. Instead of recording live with a full band, we built this record layer by layer, experimenting, taking risks“

Dieser Tage präsentiert Williams die dritte Single Flames & Flat Tires aus ihrem neuen Squirrel Flower-Album – sie sagt darüber: „I wrote flames on my second day of quarantine in Bristol, England ahead of recording. it was late august, hot, i was staying in a place that opened onto a party street, and every night I stayed up listening to the sounds of the revelers and the birds squawking and screaming until 6am, then all day watched people hanging laundry in their backyards through my kitchen window.“

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV