Musiknews

Veröffentlicht am 29.06.2021 | von Dominik

0

BIG RED MACHINE – volle Gästeliste

Foto-© Graham Tolbert

Wer so umtriebig und gut vernetzt ist wie die musikalischen Tausendsassa Aaron Dessner (The National) und Justin Vernon (Bon Iver), dem muss nicht Angst und Bange sein, dass man die Gästeliste für Beiträge auf Albumsongs bei anstehenden Projekten voll bekommt. Und so ist es auch beim zweiten Album des gemeinsamen Kollaborationsprojekts Big Red Machine, das in Form von How Long Do You Think It’s Gonna Last? am 27. August via Jagjaguwar / 37d03d erscheint! Es wurde von Dessner in seinem Long Pond Studio in Upstate New York produziert und zelebriert in 15 Songs seine einzigartige kreative Partnerschaft mit Vernon – und hält Beiträge von u.a. Taylor Swift, Ben Howard, Robin Pecknold (Fleet Foxes), Sharon Van Etten, Lisa Hannigan bereit!

Den emotionalen Tenor für das, was auf dem Album zu erwarten ist, gibt die erste Vorabsingle Latter Days vor: „Es war Anaïs klar, dass die frühe Skizze, die Justin und ich von ‚Latter Days‘ machten, von der Kindheit handelte, oder vom Verlust der Unschuld und der Sehnsucht nach einer Zeit, bevor man erwachsen geworden ist – bevor man Menschen verletzt oder verloren und Fehler begangen hat. Sie definierte mit ihrem Gesang die ganze Platte, da diese Themen immer wieder auftauchen“, so Dessner. Er hat immer wieder nach einem emotionalen Ventil und einer tiefen menschlichen Verbindung durch die Musik gesucht – sei es als Songwriter bei The National, als Gründer und Kurator von Musikfestivals, die durch kreative, ungewöhnliche Kollaborationen geprägt sind oder als Mitwirkender an zwei hochgelobten Taylor Swift-Alben, die während der Pandemie in völliger Isolation aufgenommen wurden.

Dessners kreative Community, die er sich in den vergangenen Jahren durch Jobs als Produzent und als stetiger Kollaborateur aufgebaut hat, bereichert auch das neue Big Red Machine Album. Die Songs enthalten Beiträge von Robin Pecknold von den Fleet Foxes (Phoenix), Ben Howard und This Is The Kit (June’s a River), Naeem (Easy to Sabotage), Sharon Van Etten, Lisa Hannigan und Shara Nova von My Brightest Diamond (Hutch, ein Stück, das von Dessners verstorbenem Freund, dem Frontmann von Frightened Rabbit, Scott Hutchinson, inspiriert wurde) und Taylor Swift selbst (Birch und Renegade; letzteres wurde im März 2021 in Los Angeles im Kitty Committee Studio aufgenommen, in derselben Woche, in der Swift und Dessner den GRAMMY für das Album des Jahres für Folklore gewannen). Sein Bruder Bryce Dessner steuerte die Orchestrierung bei.

„Das ist alles Musik, die ich ursprünglich geschrieben habe und mit der ich mich emotional verbunden fühle, aber es war sehr interessant zu hören, wie sich verschiedene Menschen darauf beziehen und wie verschiedene Stimmen damit interagieren“, sagt Dessner, der zum ersten Mal auch selbst den Gesang bei drei Tracks übernimmt. „Das ist es, was es besonders macht. Bei allen, die auf dieser Platte mitwirken, gibt es eine Offenheit, eine kreative Großzügigkeit und eine emotionale Qualität, die alles miteinander verbindet.“

How Long Do You Think It’s Gonna Last? – Tracklist:
1. Latter Days (feat. Anaïs Mitchell)
2. Reese
3. Phoenix (feat. Fleet Foxes and Anaïs Mitchell)
4. Birch (feat. Taylor Swift)
5. Renegade (feat. Taylor Swift)
6. The Ghost of Cincinnati
7. Hoping Then
8. Mimi (feat. Ilsey)
9. Easy to Sabotage (feat. Naeem)
10. Hutch (feat. Sharon Van Etten, Lisa Hannigan, and Shara Nova [My Brightest Diamond])
11. 8:22am (feat. La Force)
12. Magnolia
13. June’s a River (feat. Ben Howard and This Is The Kit)
14. Brycie
15. New Auburn (feat. Anaïs Mitchell)

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV