Kritik

Veröffentlicht am 1.07.2021 | von Dominik

0

NOBODY – Filmkritik


COPYRIGHT © 2021 UNIVERSAL STUDIOS. All Rights Reserved.

Dad, wir brauchen eine Katze!

(Abby – Nobody)

Neue Action-Helden braucht das Kino-Land – denn nachdem John Wick oder Liam Neeson in verschiedenen Rollen zuletzt die 1-Mann-Armee im Blockbuster-Format wieder Kino-Salon-fähig gemacht haben, braucht die Armee natürlich Zuwachs! Wie wäre es da mit einem Niemand? Unsere Filmkritik zum heutigen Kinostart von Nobody!

Hutch Mansell (Bob Odenkirk, bekannt aus Better Call Saul/Breaking Bad) ist ein typischer Niemand, der zwischen dem Alltag Zuhause und einem Schreibtisch-Job bei seinem Schwiegervater tagein-tagaus die Demütigungen des Tages erträgt, ohne sich dagegen zu wehren. Selbst als eines Nachts zwei Amateur-Einbrecher in sein Vorzeige-Vorstadt-Zuhause einbrechen, hält er sich lieber zurück, um eine Eskalation zu verhindern. Davon ist sein jugendlicher Sohn Blake (Gage Munroe), der einen Einbrecher schon überwältigt hatte, schwer enttäuscht, und auch seine Frau Becca (Connie Nielsen) entfernt sich in der Folge nur noch mehr von ihm. Und während seine Umgebung ihm mit immer mehr Verachtung entgegentritt, fällt eine lange aufgebaute Mauer in ihm zusammen – dunkle Geheimnisse kommen zu Tage und wecken Hutchs tödliche Instinkte. Ein brutaler Feldzug beginnt, die ihn plötzlich auch ins Schussfeld der russischen Mafia bringt. Was die Russen aber nicht wissen: Unterschätze niemals einen Nobody!

Ein Familienvater sieht rot – die Macher von John Wick, Deadpool 2 und Hardcore wissen wie man Action gekonnt umsetzt und so ist Nobody auch wie zu erwarten ein harter Rache-Thriller, der wie gemacht ist für die Wiedereröffnung der Kinos hierzulande. Dabei wirkt die Figur von Serienstar Bob Odenkirk zu Beginn nahbarer als andere ähnlich geartete Action-Charaktere, die Erzählung ist schnörkellos, wie die Action kompromisslos. Kurzum: ein rundum perfekter Sommer-Blockbuster, der perfekt auf der großen Leinwand unterhält und noch mal zeigt, was wir die letzten Monate so vermisst haben! Hach, endlich wieder Kino, endlich wieder Action!

Nobody (USA 2020)
Regie: Ilya Naishuller
Darsteller: Bob Odenkirk, Aleksey Serebryakov, Conie Nielsen, Gage Munroe, Christopher Lloyd, RZA
Kinostart: 1. Juli 2021, Universal Pictures International Germany

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV