Musiknews

Veröffentlicht am 7.12.2021 | von Dominik

0

MITSKI – Hitzeblitze

Foto-© Ebru Yildiz

Zuletzt war die Freude schon riesig als Mitski mit Laurel Hell schon ihr neues Album für den 04. Februar 2022 via Dead Oceans angekündigt hat – heute präsentiert die Musikerin ihre nächste, fesselnde Nummer Heat Lightning daraus! “I needed songs that could help me forgive both others and myself…I needed to create this space mostly for myself where I sat in that gray area”, erklärt Mitski zum Ursprung von Laurel Hell. Und so nimmt auch die neue Single diesen Raum ein! Ursprünglich auf dem Klavier geschrieben, ist der Song eine hypnotische und melancholische Ode an die Insomnie, in der das “sleeping eyelid of the sky” sich zur Hälfte des Tracks in eine sinnliche R&B-Richtung entwickelt. Im Verlauf des Tracks gesteht sich Mitski ein: „And there’s nothing I can do // Not much I can change // Can I give it up to you // Would that be okay? // There’s nothing I can do // Not much I can change // I give it up to you // I surrender.”

Für Laurel Hell nahm sich Mitski mehr Zeit als jemals zuvor für ein Album, fing die Entstehung der Songs doch teils schon in 2018 an, um letztlich im Mai 2021 finalen Mix-Schliff zu erlangen. Entstanden ist es mal wieder in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Produzenten Patrick Hyland und entwickelte sich “to be more uptempo and dance-y. I needed to create something that was also a pep talk”, wie Mitski erklärt. Laurel Hell ist Soundtrack der Transformation: Eine Landkarte zu einem Ort, in dem Verletzlichkeit und Resilienz, Sorge und Freude sowie Irrtum und Transzendenz alle einen Platz innerhalb unserer Menschlichkeit finden und nicht nur eine Zurkenntnisnahme verdienen, sondern letztendlich auch liebenswert sind. Es zementiert Mitski ihre Reputation einer Künstlerin, die genau diese Kraft besitzt – ihre Fähigkeit und Talent, eine Alchemie auszuüben, welche unserer wildesten und entfremdeten Erfahrungen zu einem Elixier und Gegenmittel für genau diese werden lässt. “I wrote what I needed to hear”, erklärt Mitski. “As I’ve always done.” 

Laurel Hell erscheint neben der generellen CD-Version, auf CD in vier weiteren Cover-Varianten exklusiv und limitiert via Amazon. Außerdem erscheint das neue Mitski-Album auf Kassette, LP, sowie exklusiv auf rotem Vinyl für die ersten Vorbesteller*innen bei HHV.de, JPC.de, Flight 13 und Green Hell inklusive holographic Postcard – diese sind in Deutschland auf 500 Stück limitiert.

Mitski Tour:
09.05.22 Metropol, Berlin – ausverkauft
14.05.22 Fabrik, Hamburg – ausverkauft
15.05.22 Stollwerck, Köln – ausverkauft
19.05.22 Strom, München – ausverkauft

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV