Filmnews no image

Veröffentlicht am 26.01.2010 | von Dominik

0

LE CODE A CHANGÉ (Affären À La Carte) – Filmkritik

„Lieber Gott, bitte gib mir die Kraft zu diesem Essen zu gehen, das mich so was von ankotzt.“

(Mélanie Carcassonne – Affären À La Carte)

Die Geschmäcker sind verschieden und nicht jedem schmeck was auf den Tisch kommt – Geschweige denn, wenn man sich mit Problemen beladen an eben jenen setzt. Doch genau das machen die Charaktere des neuen Films mit Dany Boom („Willkommen bei den Sch’tis“) „Affären Á La Carte“: Beziehungsprobleme, unerwiderte Liebe, Depression, gestörte Verhältnisse zu den Eltern und gesundheitliche Probleme sitzen in Form der Partygäste an der Tafel. Man muss nicht unbedingt erwähnen, dass die Beteiligten nicht unbedingt begeistert der Einladung von Piotr und ML gefolgt sind, die damit den Grundstein einer alljährlichen Tradition legen wollen. Erstmal gesetzt legen sich die Hemmungen der Beteiligten und man scheint sich zu amüsieren. Alte Liebschaften entflammen und Andeutungen liegen in der Luft. Doch wie sieht das Ganze ein Jahr später aus?

Genau dieser Frage ging Regisseurin und Drehbuchautorin (zusammen mit Christopher Thompson) Danièle Thompson mit ihrem mittlerweile vierten Film nach. Man würfelt einen Haufen eher lose verbundener Problemträger zusammen, zeigt deren jeweiliges Päckchen, lässt sie einen Abend zusammen Spaß haben und zeigt was daraus ein Jahr später wurde.

Dabei herausgekommen ist eine nette Komödie, die auch aufgrund der sympathischen Charaktere, der gut aufspielenden Schauspieler und des interessanten Twists des Zeitsprungs unterhaltsam und abwechslungsreich bleibt. Dennoch fehlt dem Film letztlich das gewisse Etwas um sich aus der Masse herauszuheben, sodass man hier vielleicht eher von Fast Food reden kann – das aber zumindest nicht auf den Magen schlägt!

Le code a changé (Fra 2009)
Regie: Danièle Thompson
Darsteller: Dany Boon, Karin Viard, Patrick Bruel, Emmanuelle Seigner
DVD-VÖ: 18.02.2010, Prokino

httpvh://www.youtube.com/watch?v=BBommqoElAg

Tags: , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV