Filmnews no image

Veröffentlicht am 14.12.2010 | von Dominik

1

SHELTER – Filmkritik

Hier ist Adam!

(David – Shelter)

Dr. Cara Jessup ist eine renommierte Psychologin, die nicht an das Phänomen der gespaltenen Persönlichkeit glaubt…zumindest bis ihr Vater ihr seinen neusten Patienten vorstellt. Denn in Adam bzw. David scheinen wirklich zwei Charaktere zu wohnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Cara recherchiert findet sie heraus, dass beide Personen darüber hinaus vor Jahren gestorben sind – was die Frage aufwirft wer der Patient wirklich ist bzw. warum die Charaktere der verstorbenen auf ihn übergegangen zu sein scheinen. Dabei bemerkt sie nicht, dass der Fall auch für sie selbst und ihre Familie immer gefährlicher wird.

Hach, da haben wir sie wieder die altmodisch eingerichteten, aber gleichzeitig sterilen Psychiatrie-Räume und die dunklen, mystischen Wälder – um es kurz zu machen: An der Oberfläche reiht „Shelter“ ein paar übliche Verdächtige zusammen, gemischt mit ein bisschen Mystik und Julianne Moore und zack: Das Ergebnis ist ein überraschend spannender Film. Gründe dafür sind sicherlich die beiden Hauptdarsteller (neben Julianna Moore als Cara, auch gerade der wie immer charismatisch und gut aufspielende Jonathan Rhys Meyers als ihr Patient), die beeindruckende Kamera-Arbeit von Linus Sandgren und der düstere Look des Streifens. An manchen Stellen machte es sich Drehbuch-Autor Michael Cooney vielleicht etwas zu leicht, doch trotzdem bleibt der Film der beiden Regisseure Måns Mårlind und Björn Stein bis zum Ende spannend – ein Film für dunkle Abende und Filmfreunde, die sich gerne mal fürchten!

Shelter (USA 2010)
Regie: Måns Mårlind, Björn Stein
Darsteller: Julianne Moore, Jonathan Rhys Meyers, Jeffrey DeMunn, Frances Conroy
DVD-VÖ: 3. Dezember 2010, Universum Film GmbH

httpvh://www.youtube.com/watch?v=0Jagk_jw-6A

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV