Filmnews no image

Veröffentlicht am 7.07.2011 | von Azhar

0

IT’S KIND OF A FUNNY STORY – Filmkritik

Ich war irgendwie fertig in letzter Zeit…

(Craig – It’s Kind Of A Funny Story)

Die Veröffentlichungspolitik hierzulande treibt recht häufig seltsame Blüten, will meinen: Oft erscheinen ja so einige verschmähte Perlen als direkte DVD-Veröffentlichungen. Wie aber steht es um einen Film namens ‚It’s Kind Of A Funny Story‚ vom Regie-/Drehbuchteam des wunderbaren Indie-Dramas ‚Half Nelson‚? Wenn zudem Zach Galifianakis auch mal in einem anderen Streifen mitspielen darf, erweckt die Romanverfilmung Hoffnung auf mindestens einen Underdog-Bonus.

Relativ schnell lernen wir den jungen Protagonisten Craig (Keir Gilchrist) kennen, der trotz seines rundum privilegierten Lebens unglücklich verliebt ist und auch sonst zusehends in eine Lebenskrise hineinschlittert. Ein paar unglückliche Umstände später wähnt er sich dann auch unversehens in einer Psychatrie. Blöd gelaufen, könnte man sagen und doch entpuppt sich sein Unglück scheinbar doch als der Beginn eines Abenteuers, der ihn eben auch mit Galifianakis‘ Figur Bobby aufeinandertreffen lässt. Bobby ist glücklicherweise kein Abziehbild anderer Rollen seines Darstellers geworden und entwickelt gar im Verlauf des Films ein recht inniges Verhältnis zum introvertierten Craig. Dann ist da auch noch die mysteriöse Noelle (gespielt von Emma Roberts), zu der sich Craig immer mehr hingezogen fühlt.

Eine Dramedy in der Psychiatrie muss ja nicht unbedingt gänzlich starker Tobak sein, denkt man sich. Sowas überlässt man doch anderen Drehbüchern und vor allem Schauspielern. Das Regie-Duo Ryan Fleck und Anna Boden verfallen zwar glücklicherweise nicht gänzlich darin, die letztendlich überspitzten Insassen und individuellen Problemen allzu sehr zu verniedlichen, aber kommen doch stellenweise nicht komplett darum herum. Das ist durchaus nachvollziehbar, da es sich nunmal in allererster Linie um eine Komödie handelt, eine allzu schmale Gratwanderung bleibt die Verfilmung dennoch. Der Fokus liegt natürlich auf Craig, der durch eine etwas blasse Darstellung Gilchrists leider an Potential verschenkt.

Wenn man die literarische Herkunft ausblendet, beschleicht einen aber dann doch das Gefühl, in einem manchmal doch allzu hippen „Feel good“-Streifen hineingeraten zu sein, in der psychische Erkrankungen ja eigentlich nicht so schlimm sind und Lebenskrisen mit einer Begegnung allzu extremer/unterschiedlicher Welten überstanden werden können. Dem Regie-Duo Ignoranz zu unterstellen, wäre nicht ganz fair, schließlich will man ja, wie bereits erwähnt, eine Komödie erzählen, doch macht es sich der Film manchmal zu leicht. Am Ende bekommt Craig eine Lektion fürs Leben, Bobby wird entlassen bzw. zieht weiter und auch sonst ist alles dufte. Nett unterhalten tut ‚It’s Kind Of A Funny Story‘ durchaus, auch wenn man es stellenweise nicht zugeben mag. Im eventuell nicht ganz angebrachten Vergleich zu ‚Half Nelson‘ fehlt es dem Film allerdings schlichtweg an Seele.

It’s Kind Of A Funny Story (USA 2010)
Regie: Anna Boden, Ryan Fleck
Darsteller: Keir Gilchrist, Zach Galifianakis, Emma Roberts, Lauren Graham, Jim Gaffigan, Karan Chilton, Zoë Kravitz
DVD-VÖ: 14. Juli 2011, Universal

httpvh://www.youtube.com/watch?v=JeJqP0x1AQE

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV