Filmnews no image

Veröffentlicht am 9.06.2016 | von Tobias

0

Kinotipp der Woche: WANJA

Kinotipp der Woche: Wanja

Wanja (Anne Ratte-Polle) ist 40 Jahre alt und kommt direkt aus dem Gefängnis. Schuld daran war ihre Drogensucht. Mit allen Mitteln versucht sie einen Rückfall zu verhindern. Sozialwohnung und regelmäßige Besuche bei ihrem Bewährungshelfer stehen auf dem Tagesprogramm. Um ihr Leben finanzieren zu können, nimmt sie Jobs an, bei denen sie sich um Tiere kümmert. Bei ihrer Arbeit lernt sie die sechzehnjährige Emma (Nele Trebs) kennen. Bald entwickelt Wanja eine tiefe Zuneigung zu der aufgewühlten Jugendlichen. Zu sehr erinnert sie Emma an sich selbst. Doch Emma nimmt harte Drogen, von denen Wanja eigentlich einen großen Bogen machen wollte. Immer mehr steuert sie auf einen unausweichlichen Absturz zu.

Wanja‚ lief auf der Berlinale in der Reihe „Perspektive Deutsches Kino“ und läuft nun auch in den deutschen Kinos an. Dort wurde insbesondere die Darstellung von Anne Ratte-Polle gefeiert. In kargen Bilder erzählt der Film die Geschichte einer Frau, die eigentlich schon mit dem Leben abgeschlossen hat. Ein hartes Thema, welches einen sicherlich nicht direkt nach dem Kinobesuch in Ruhe lässt. Aber mal ehrlich, immer nur Blockbuster und Explosionen machen auf lange Sicht auch nicht glücklich. Deswegen unbedingter Kinotipp von uns.

Tags: , , , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 im Schlosspark Kranichstein statt. Mehr Informationen und die ersten Bands findet ihr bald auf unserer Festival Homepage.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV