Kritik

Veröffentlicht am 24.10.2016 | von Dominik

0

ALICE IM WUNDERLAND: HINTER DEN SPIEGELN – Filmkritik

Alice im Wunderland: Hinter dem Spiegel - Filmkritik

Komm bitte nicht wieder!

(Die Zeit – Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln)

Ha! Es wäre doch gelacht – erfolgreicher Film, macht gleich auch eine erfolgreichen zweiten Teil. Auch wenn die Qualität darunter leidet. So war die Neuinterpretation von ‚Alice im Wunderland‚ unter Tim Burton aus dem Jahr 2010 noch eine kunterbunter Kinospaß, der an Kreativität wie Effekten nur so über brodelte…und Teil 2?

Einige Jahre sind vergangen seit Alice (Mia Wasikowska) im Wunderland den Hutmacher (Johnny Depp) und seine Gefährten traf und mit ihnen das größte Abendteuer ihres Lebens erlebte. Und während Alice gerade in ein privates Desaster von einer Handelsreise nach China zurückkehrt, hängen auch die Köpfe im Wunderland hinter den Spiegeln, denn der verrückte Hutmacher scheint in eine Depression verfallen. Gut, dass Alice zurück ist, um sich dem Problem ihres Freundes anzunehmen. Doch dieses bereitet ihr nicht nur ein Wiedersehen mit ihren Freunden – auch mit ihrer größten Widersacherin und auch eine Reise durch die Zeit hält das Abendteuer für sie bereit!

Als Tim Burton den ersten Teil von ‚Alice im Wunderland‘ präsentierte, waren der Look der Figuren und die abstrusen Effekte allein schon Hingucker und Grund ins Kino zu gehen. Dazu kamen Witz und eine Abendteuer Geschichte aus der Feder von Lewis Carrol, wie gemacht für den visionären Kult-Regisseur, der bei ‚Alice im Wunderland: Hinter en Spiegeln‚ nur noch als Produzent fungiert. Und obwohl alle Beteiligten wie Johnny Depp, Mia Wasikowska, Helena Bonham Carter und Anne Hathaway bei Teil 2 auch wieder mit an Board sind, fehlt es dem neuen Abendteuer von Alice an Charme und Esprit, als dass man als Zuschauer wirklich in den Bann des Films gezogen wird. So bleibt letztlich nur ein Abklatsch des Vorgängers, der überspielt, unausgegoren und seelenlos vor sich hin plätschert…das tut dann zwar nicht wirklich weh, ist aber in etwa so inspiriert wie eine Fertig-Back-Mischung.

2von5

Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (USA 2016)
Regie: James Bobin
Darsteller: Mia Wasikowska, Johnny Depp, Anne Hathaway, Helena Bonham Carter, Sacha Baron Cohen, Rhys Ifans
Heimkino-VÖ: 20. Oktober 2016, Walt Disney

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF 2020 Startnext

    GLF 2020 Startnext

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Ein paar limitierte Hardtickets und Goodies aus dem GLF-Kosmos präsentieren wir euch in unserer Crowdfunding Kampagne.

  • Ada Lea & Jonas Noack

    Ada Lea & Jonas Noack

    Am 15.11. steigt unser nächstes Wohnzimmerkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Ada Lea & Jonas Noack mit von der Partie!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV