Kritik

Veröffentlicht am 12.12.2017 | von Dominik

0

BAND AID – Filmkritik

Sing doch einfach über deine Fehlgeburt!

(Ben – Band Aid)

Die meisten romantischen Komödien fangen irgendwo dort an, wo sich ein Mann und eine Frau treffen und zeigen den teilweise relativ holprigen Weg in eine gemeinsame Beziehung. Band Aid von und mit Zoe Lister-Jones (vielleicht einigen bekannt als Fawn Moscato aus New Girl) geht da einen etwas anderen weg und zeigt eine Beziehung Mitten in der Sackgasse. Der einzige Ausweg für ihre Hauptcharaktere: Die Gründung einer Band!

Anna und Ben streiten gerne und viel. Es läuft nicht bei ihnen – egal ob beruflich, wo sich die beiden an sich kreativen Köpfe mittlerweile als Uber-Fahrerin und selbstständiger Graphiker eher schlecht als recht durchschlagen – oder aber auch in ihrer Beziehung, wo weder Leidenschaft noch viel gemeinsame Interessen vorliegen. Während sich die Freundinnen von Anna nur noch fortzupflanzen scheinen und zwischen Windeln und Schnullern ihre neuen Aufgaben finden, führt ihr Leben nirgendwo hin. Ein kleiner Jam auf einem Kindergeburtstag zeigt den beiden eine neue Richtung auf und kurzerhand gründen sie eine Band und vertonen ihre Streitereien. Doch auch wenn sie nun eine neue Leidenschaft haben, schlummern mache tiefgründigere Probleme doch noch etwas weiter unter der Oberfläche.

Band Aid ist kein großes Drama, hat keine große noch nie dagewesene Geschichte oder herausragende Produktion. Dafür hat der Indie-Film, den Zoe Lister-Jones als ihr Projekt auf allen Ebenen begleitet hat, eine große Portion Herz, Witz und warmherzige Charaktere, die den Film in eine Reihe mit Feelgood-Komödien wie Little Miss Sunshine, Juno und Co setzt und ihn auf jeden Fall für Fans des Genres sehenswert macht. Ein kleiner, feiner Geheimtipp, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Band Aid (USA 2017)
Regie: Zoe Lister-Jones
Darsteller: Zoe Lister-Jones, Adam Pally, Fred Armisen, Hannah Simone, Ravi Patel, Brooklyn Decker
Heimkino-VÖ: 9. November 2017, Sony Pictures Entertainment

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF 2020 Startnext

    GLF 2020 Startnext

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Ein paar limitierte Hardtickets und Goodies aus dem GLF-Kosmos präsentieren wir euch in unserer Crowdfunding Kampagne.

  • Sparkling & Cinemagraph

    Sparkling & Cinemagraph

    Am 30.11. findet das vorletzte Wohnzimmerkonzert für dieses Jahr statt. Mit dabei sind dieses Mal Sparkling und Cinemagraph in einer geheimen Location in Darmstadt.

  • Sons Of The East

    Sons Of The East

    Am 26.11. steht ein echtes Konzerthighlight in intimer Atmosphäre an: Sons Of The East beehren uns mit einem Wohnzimmerkonzert und kommen mit ihrer Acoustic-Tour nach Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV