Kritik What Happened To Monday Screenshot

Veröffentlicht am 5.03.2018 | von Dominik

0

What Happened To Monday – Kritik & Verlosung

What Happened To Monday

Die Zukunft wird düster – da ist sich das Science Fiction Genre sicher. Etliche Weltuntergangsszenarien reihen sich aneinander – mal mehr, mal weniger realistisch. Ob nun die Sonne stirbt, die Pole schmelzen und das Klima verrückt spielt oder sogar Eiszeiten einkehren  – die Zukunft bietet genug Stoff für gute Science Fiction Filme. Einer der neueren aus der Sparte ist What Happened To Monday?

In der nahen Zukunft wird die Nahrung knapp, weshalb man vorschnell mit genmanipulierten Essen Abhilfe schafft, die aber schon kurze Zeit später als Boomerang zurückschlägt. Denn durch die Genmanipulation finden immer mehr Mehrlingsgeburten statt – im Kontrast zur überall vorliegenden Ein-Kind-Politik. Deshalb müssen immer mehr Kinder in den Kryoschlaf, in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft und die Behebung der Probleme in der Zwischenzeit.

2043 bringt Karen Sattmann Siebenlinge zur Welt und überlebt die Geburt nicht. Da der Vater unbekannt ist, wird der Großvater der sieben Babys gerufen, der die Entscheidung trifft, die sieben Kinder zu verstecken und immer nur eine zur selben Zeit in die Welt hinauszulassen. Nach den Tagen, an denen sie ihr Leben außerhalb der Wohnung führen dürfen benannt, heißen sie Monday, Tuesday, Wednesday, Thursday, Friday, Saturday und Sunday. Jahre später verschwindet Monday und kehrt nicht mehr nachhause zurück – nun laufen die Schwestern Gefahr aufzufliegen und nachdem sie 30 Jahre unentdeckt geblieben waren, doch noch vom Polizeistaat entdeckt zu werden.

Der neue Thriller des Norwegers Tommy Wirkola zeichnet ein düsteres Bild und wartet vor allem mit einer starken One-Woman-Show auf, spielt Noomi Rapace doch gleich sieben verschiedene Schwestern-Charaktere. Daneben begeistert vor allem das Ausgangsszenario, das Wirkola immer wieder mit überfüllten Straßen auffängt – leider hält der Film jedoch diese anfängliche Spannung nicht über die gesamte Laufzeit hinweg, sondern nimmt zum Ende hin die Abkürzung sich doch noch zu einem Action-Film mit Kampfszenen und Verfolgungsjagden zu mausern. Starker Beginn, gute Idee und Besetzung, bei leider schwachem Ende…trotzdem lohnt es sich für Science Fiction Fans hierauf einen Blick zu werfen!

What Happened to Monday? (FRA, USA, BE, UK 2017)
Regie: Tommy Wirkola
Darsteller: Noomi Rapace, Glenn Close, Willem Dafoe, Marwan Kenzari
Heimkino-VÖ: 23. Februar 2018, Splendid

In Kooperation mit Splendid verlosen wir zum Heimkino-Start von What Happened to Monday zwei Blu-rays zum Film! Ihr wollt gewinnen? Dann schickt uns bis zum 12.3. eine Mail mit dem Betreff „I like Mondays“ und eurer Adresse an gewinnen@bedroomdisco.de und mit etwas Glück habt ihr bald schon Post von uns in eurem Briefkasten!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Golden Leaves Tickets

    GLF18_Widget

    Hier kannst du dir dein Ticket für das Golden Leaves Festival sichern.

  • Block Party Darmstadt

    Block Party mit Mädness & Döll und mehr

    Am 18.08. steigt die erste Block Party in Darmstadt mit Mädness & Döll und zwei weiteren top Rappern.

  • Bedroomdisco TV

  • Bedroomdisco Favs Playlist