Kinotipp der Woche: THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE

Der eingebildete Regisseur Toby (Adam Driver) ist unterwegs in Spanien, um dort einen Clip abzudrehen. Hier erfährt er, dass ein von ihm gedrehter Film über den legendären Don Quixote tragische Auswirkungen für die Bewohner eines kleinen spanischen Dorfes in der Nähe hatte. Der alte Schuhmacher (Jonathan Pryce), der einst die Rolle von Quixote, spielte glaubt seitdem er wäre wirklich die Romanfigur. Toby versucht seine Taten wieder gutzumachen und findet dabei nicht nur wieder zurück zu sich, sondern auch die Liebe.

Jahrzehnte lang konnte man schon von dem mysteriösen Projekt von Terry Gilliam hören – er wollte die Geschichte von Don Quixote verfilmen. Fans des Regisseurs waren seitdem Feuer und Flamme wegen dem Projekt. Doch immer wieder verzögerte sich die Verfilmung oder es gab Gerüchte über andere Jahre. 25 Jahre später glaubte man eigentlich nicht mehr, dass The Man Who Killed Don Quixote jemals das Licht der Kinos erblicken sollte. Doch diese Woche ist es soweit und das „Filmwunder“ startet in den Kinos. Wir sind mehr als gespannt.

 

Tobias

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.

Mehr erfahren →