Reviews

Veröffentlicht am 5.03.2019 | von Lea Kleisinger

0

WEVAL – The Weight


Foto-© Nick Helderman

Weval sind zurück und haben mit The Weight auch endlich wieder ein neues Album im Schlepptau. Nach Krachern wie Gimme Some aus dem Jahr 2014 und dem in 2016 erschienen selbstbetitelten Debütalbum, melden sich die beiden mit dreizehn neuen Songs wieder zu Wort. Verträumt und atmosphärisch wie eh und je begeistern ihre Lieder unter anderem mit verzerrten Vocals und Pianoklängen. Im Gegensatz zu früheren Werken bricht ein bisschen mehr Licht durch die dichten, manchmal etwas düsteren Klanggebäude der beiden Niederländer. Im Allgemeinen sind sie ihrem Stil jedoch treu geblieben und haben mit David Wrench (Frank Ocean, The xx, FKA Twigs, Caribou) auch einen passenden Soundengineer gefunden.

In einem Interview erzählten die beiden, dass es ihnen wichtig war und dadurch auch schwer viel, den perfekten Erzählbogen zu spannen. Sie befanden sich in emotional aufreibenden Gefühlslagen, waren von tiefer Traurigkeit bis Euphorie umgeben und all das benutzten sie als kreative Energie für The Weight. Roll Together ist ein wunderschöner, hoffnungsvoller und verträumter Track, der in seiner Leichtigkeit von Are You Even Real abgeholt und fortgeführt wird. Organisch klingendere Songs wie Same Little Thing und fast schon experimentelle Tracks wie Heaven, Listen sorgen für Abwechslung auf dem Album.

Der Name des Albums deutet an, dass die Anziehungskraft und Stofflichkeit der Lieder durchaus bewusst hervorgerufen werden. Der bevorzugte Grundschlag beinhaltet oft gleichmäßige Impulse, während die Harmonien aber auch eine gewisse Schwere hervorrufen. Die spielerische Ummantelung des Grundgerüstes mit einer persönlichen, emotionalen Note vervollständigt die Lieder. Das Album ruft dadurch das Bild eines weitgehend ruhigen Meeres hervor, an dessen Küste ein Surfer geduldig auf eine Welle wartet, die groß genug ist, damit er auf ihr reiten und kurz alles vergessen kann. Er wartet zwar vergebens aber genießt, sitzend auf dem schwankenden Surfboard, die Sonne und lässt sich treiben.

Weval – The Weight
VÖ: 1. März 2019, Kompakt
www.weval.net
www.facebook.com/wevalmusic

Weval Tour:
22.03. Uebel & Gefährlich, Hamburg
24.03. Astra Kulturhaus, Berlin
26.03. Hansa 39/Feierwerk, München
27.03. Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln
28.03. Alte Feuerwache, Mannheim


Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Arctic Lake & Sam Calver

    Arctic Lake & Sam Calver

    Am 14.12. findet unser letztes Wohnzimmerkonzert für dieses Jahr statt. Mit dabei sind dieses Mal Arctic Lake und Sam Calver in einer geheimen Location in Darmstadt.

  • GLF 2020 Startnext

    GLF 2020 Startnext

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Ein paar limitierte Hardtickets und Goodies aus dem GLF-Kosmos präsentieren wir euch in unserer Crowdfunding Kampagne.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV