Reviews

Veröffentlicht am 6.03.2020 | von Lara

0

ALLIE X – Cape God


Foto-© Kobalt Music

Out in public
‚Cause I learned a new trick now
See, I’m laughing
Don’t I look so happy now? Oh wow
I’m with the regulars
I’m with the regulars
Now it’s easy
They believe when I pretend, pretend
We’ve been worried
We just wanna see you win, see you win

(Allie X – Regulars)

Die kanadische Sängerin Allie X meldet sich mit ihrer vierten Veröffentlichung Cape God zurück und präsentiert ihre melancholische Seite. Inspiriert von einem Dokumentarfilm über die Opiod Krise in den USA, erkundet die Sängerin neue Emotionen und Genres.

Nach ihrem Debütalbum und zwei EPs schlägt Allie X, die eigentlich Alexandra Ashley Hughes heißt, andere Richtungen ein. Mit trippigen Synthiepop-Songs wie Paper Love und That’s So Us wurde sie bekannt, auf Cape God experimentiert sie mit organischen Melodien und düsteren Themen. Regulars kommt nicht mehr mit voller Synthie-Wucht daher, sondern entspannt poppig. „I’m with the regulars, just like I never was, just like I never was, and I’m outside“, singt sie auf dem Track, der sich mit Außenseitersein beschäftigt. Nach ihren eigenen Angaben arbeitet die Kanadierin die Gefühle aus ihrer Jugend auf dem neuen Album auf. Einige Tracks wurden sogar schon vor der letzten EP Super Sunset geschrieben.

Rings A Bell spielt mit funkigem Bass und 80er-Beats, während die erste Single Fresh Laundry in gewohntem Synthie-Vibe besticht, jedoch minimalistischer als frühere Tracks. Auch wiegt die Melancholie schwer auf den neuen Songs. Besonders auf der Ballade Love Me Wrong mit Troy Sivan kommt dies zu tragen. „I’ll never be how you remember me, so I’d rather be in your memory“, heißt es hier. Ein sehr dramatischer Song im Vergleich zu den fröhlicheren Stücken der letzten Platten.

Cape God ist weitaus minimalistischer als sonst. Die schweren Synthies ziehen sich nicht mehr markant durch das ganze Album, sondern weichen einem instrumentalen Sound. Auch thematisch beschäftigt sich Allie X mit unterschiedlichen Gefühlen – eine interessante, wie gute Abwechslung.

Allie X – Cape God
VÖ: 21. Februar 2020, Twin Music Inc
www.alliex.com
www.facebook.com/alliexxxxandra

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV