Buchvorstellung

Veröffentlicht am 25.01.2021 | von Dominik

0

ANDRÉ HILLE – Das Rauschen der Nacht

Jonas lebt seit 10 Jahren mit Birte zusammen, sie haben zwei Kinder und ein Haus auf dem Land, im Speckgürtel von Hamburg. In der Metropole ist er Geschäftsführer eines Start-Ups und versucht sich dort kreativ auszutoben und an seiner eigenen Erfolgsgeschichte zu arbeiten – doch wie so oft, platziert auch ihm das Leben stetig Stolpersteine in den Weg zum Glück. Sein Teilhaber-Kollege will kein Geld mehr in die Firma stecken, die noch zu wenig Gewinn abwirft – und das, wo Jonas sich gerade erst für den Hausbau hoch verschuldet hat. Dazu gibt es Schäden am Haus, die in einen langen und kostspieligen Rechtsstreit auszuarten drohen – klar, dass da auch zuhause die Stimmung schon mal besser war und es auch an der Beziehung bröckelt. Eine Präsentation in Berlin soll einen neuen Investor anlocken, den Abend verbringt er kurzerhand bei einer Angestellten, die zu einer Affäre wird. Jonas ist an einem Scheideweg – zwischen Familie und neuem Glück, Stadt und Land, Erfolg und Misserfolg.

André Hilles Debütroman Das Rauschen der Nacht erzählt eine einfache Lebensgeschichte, wie sie wohl tausendfach passiert in subtiler Schreibweise und ohne größere Schnörkel. Die Probleme sind real und nachzuvollziehen – ein Mann, der so langsam ans Ende seiner Entwicklung gerät, der mit dem Erreichten hadert und nicht weiß, wie er sich aus manchen Problemen befreien soll, während er sich eben fragt, ob es das schon gewesen sein soll. Mit der selbstbestimmten Arbeit, mit der Liebe und dem Sex, mit dem sorgenfreien Leben…und so nachvollziehbar wie die Handlung ist, so offensichtlich sind natürlich auch die Klischeefallen, die Hille zumeist aber umschifft, sich aber gleichzeitig auch den ein oder anderen Abweg gönnt, der letztlich aufgrund des abrupten Endes des Romans in die Leere führt. Trotzdem ein gutes Roman-Debüt des ehemaligen Buchhändlers und eine passendes Zeitzeugnis zu den Problemen, die viele Familien mittlerweile in Metropole-Regionen haben, gerade wenn man in einem kreativen Berufsfeld tätig ist/sein will…

André Hille – Das Rauschen der Nacht
Gebundene Ausgabe, 256 Seiten
ISBN: 978-3896676542
VÖ: 31. August 2020, Karl Blessing Verlag
22,00€

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV