Buchvorstellung

Veröffentlicht am 24.02.2022 | von Dominik

0

MARK LANEGAN – Alles Dunkel dieser Welt

Wer Mark Lanegan erst spät als Songwriter aufgrund seiner letzten Solo-Alben kennengelernt hat, der dürfte von seinem dieswöchigen Ableben mit 57 Jahren sehr verwundert sein – wenn man allerdings mehr über seinen Werdegang, als auch um die enge Freundschaft des ehemaligen Screaming Trees-Sänger mit den gleichfalls viel zu früh, wenngleich auch noch mal viel früher verstorbenen Nirvana-Sänger Kurt Cobain, sowie dem Alice in Chains-Frontmann Layne Staley weiß oder seine letztes Jahr auch hierzulande als Alles Dunkel dieser Welt erschienene Biographie kennt, der kann sich sogar wundern, wie Lanegan dem Tod überhaupt bis diese Woche Dienstag von der Schippe springen konnte. Unsere Buchkritik.

Lanegan stammte nicht aus einer intakten Familie, er war nie ein Kind von Traurigkeit, wenn es um Alkohol, Frauen oder Drogen ging und er nahm nie ein Blatt vor den Mund – so auch nicht in seiner Autobiografie, die seinen Weg aus der öden Kleinstadt und vom kleinen Langfinger inmitten des Grunge-Hypes nachempfindet. Dabei lässt er keine Details aus, jede noch so schmerzhafte Abbiegung, jede falsche Entscheidung und jede Misere auf seinem illustren Werdegang wird genauso offengelegt, wie auch die Verfehlungen an seinen Beziehungen, Freundschaften und Kollegen. Vom aussichtsreichen, wenn auch unangepassten Star einer aufstrebenden Szene, zur Drogensucht, zum Gelegenheitsdealer, bis hin die Obdachlosigkeit wartet auf jeder Seite der nächste Tiefschlag, in Form eines persönlichen Abstiegs.

Dabei gelang Lanegan nicht nur ein ungeschöntes Zeitdokument einer Szene, vielmehr zeichnete er unvermittelt ein extremes Bild eines Süchtigen, der nur für den nächsten Schuss lebt und drum herum seine Karrie so gut es geht am Laufen hält. Obendrauf gibt es noch einige Schmunzler (wie das Gehabe von Liam Gallagher, dem Lanegan auf einer gemeinsamen Tour eigentlich zum Showdown gerne eine verpasst hätte), Unmengen an Szenen-Interna, einige Schilderungen zu sehr abenteuerlichen Trips, den ein oder anderen Tiefschlag – und das alles in der unnachgiebigen, wie charismatischen Lanegan-Art. Als würde man in einem unnachgiebigen Sog in einen düsteren Kaninchenbau gezogen. Rest in Piece, Mark!

Mark Lenagan – Alles Dunkel dieser Welt
448 Seiten, 978-3-453-27344-3
VÖ: 20. September 2021, Heyne Hardcore
24 Euro

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV