Filmnews no image

Veröffentlicht am 5.12.2009 | von Dominik

0

SUNSHINE CLEANING – Filmkritik

„Und dann haben wir das ganze Zeug weggemacht.
Und dann sah es wieder gut aus. Nein, so richtig gut aus!“

(Rose Lorkowski – Sunshine Cleaning)

Rose Lorkowski hat es nicht leicht: Während ihre ehemaligen Schulfreundinnen mittlerweile zu Geld und Eheglück gekommen sind, schlägt sie sich als allein erziehende Mutter und Reinigungsfrau durchs Leben. Nebenbei sorgt sie sich auch noch um ihre chaotische Schwester Norah und hat eine Affäre mit ihrer Jugendliebe Mac, der mit seiner Frau ein zweites Kind erwartet. Als ihr Sohn in der Schule Probleme hat, beschließt sie ihn auf eine Privatschule zu schicken – wofür sie jedoch kein Geld hat. Die Spitze des Scherbenhaufens scheint erreicht – doch Rose lässt sich nicht unterkriegen, sondern gründet auf Rat von Mac zusammen mit ihrer Schwester das Unternehmen „Sunshine Cleaning„. Die Firma kümmert sich um die Reinigung von Tatorten, was sich als sehr lukrativ erweißt. Mit dem neu gewonnenen Selbstbewusstsein versucht Rose bei der Baby-Party einer ihrer Schulfreundinnen zu punkten, während Norah einen Auftrag alleine erledigen soll – ein großer Fehler, wie sich herausstellt.

Die Produzenten von „Little Miss Sunshine“ bleiben sich auch bei „Sunshine Cleaning“ treu und zeigen eine ungewöhnliche Familie, die immer wieder aufsteht und Hürden bewältigen muss. Dieses Mal ist der Humor noch etwas ruhiger und es handelt sich eher schon um ein Drama, oder eine Mischform, die wir hier mal „Dramödie“ nennen. Wieder mit dabei ist Alan Arkin, der als kauziger und eigentümlicher Vater für einige Schmunzler sorgt. Im Mittelpunkt steht aber das Schwesterduo, das von Amy Adams („Junebug“) und Emily Blunt („Der Teufel trägt Prada“) sehr authentisch und sympathisch gespielt wurde.

Letztlich bleibt der Film von Regisseurin Christine Jeffs dann jedoch etwas hinter den Erwartungen – denn obwohl die schauspielerischen Darbietungen überdurchschnittlich sind und auch die Charaktere (allen voran der Charakter der impulsive Norah) sehr liebevoll und feinfühlig ausgelegt wurden, bleibt die Geschichte etwas zu brav. Trotzdem wird man hier 88 Minuten gut unterhalten – nicht mehr und nicht weniger!

Sunshine Cleaning (USA 2008)
Regie: Christine Jeffs
Darsteller: Amy Adams, Emily Blunt, Alan Arkin, Jason Spevack, Steve Zahn, Mary Lynn Rajskub
DVD-VÖ: 16. Oktober 2009, Capelight/Alive

httpvh://www.youtube.com/watch?v=t26-L8PpcmI

Tags: , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Close Talker & Kirsten Ludwig

    Close Talker & Kirsten Ludwig

    Am 19.10. steigt unser nächstes Wohnzimmerkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Close Talker & Kirsten Ludwig mit von der Partie!

  • GLF 2020

    GLF 2020

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Early Bird Tickets und feinstes Merch der letzten Jahre gibt es ab sofort in unserem Shop.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV