Buchvorstellung

Veröffentlicht am 4.03.2019 | von Dominik

0

DEADLY CLASS – Die Akademie der tödlichen Künste


© Cross Cult

Comic-Adaptionen sind seit einigen Jahren das Nonplusultra in Hollywood und eine Steilvorlage für den Erfolg an den Kinokassen – kein Wunder also, dass im Zuge der allumfassenden Serienflut auch einige Comic-Adaptionen den Weg auf den kleinen Streaming-Bildschirm finden und dabei nicht nur die Werke der Comic-Häuser Marvel und DC als Vorlage dienen. Während der ein oder andere Fan der Hefte die Entwicklung mit kritischem Auge verfolgt, hat das Treiben auch etwas Gutes – im Zuge der Veröffentlichung der Filme und der Serien, erscheinen hier und da auch immer mal wieder lange vergriffene oder gar noch nie erschienene Comic-Werke auch hierzulande wieder in neuen, empfehlenswerten Editionen! So auch gerade erst geschehen mit dem ersten Band der Deadly Class-Reihe aus der Feder von Rick Remender!

Marcus Lopez Arguello ist ein junger Obdachloser, der seine Eltern früh in seinem Leben verloren hat. Alleine fristet er sein Dasein auf den Straßen – bis ihn ein mysteriöser Meister rettet und in seine Schule aufnimmt. Doch es handelt sich dabei nicht um eine übliche Schule und die Schüler sind Kinder aus ganz besonderen Familien. Denn die King’s Dominion bildet Serienmörder und Psychopathen aus, auf dem Lehrplan stehen Nahkampf oder auch das Zubereiten von Gift, während es als Hausaufgabe schon mal einen Mord aufgibt. In den Schulen gibt es Gangs und Marcus ist ein Außenseiter – doch er will die Chance nutzen!

Rick Remender wurde bekannt durch seine Arbeiten Fear Agent, Black Science bzw. für seine Marvel-Arbeiten, wo er unter anderem für Uncanny X-Force verantwortlich war. Eines seiner bekanntesten Werke ist dabei Deadly Class, ein düsteres Highschool-Setting, das die sowieso schon aufgeladene Atmosphäre in den Schulgängen noch auf die Spitze führt, indem er die Charaktere in den Klassenräumen zu psychopathischen Gewalttätern ausbildet. Bei den Charakteren bedient er sich zwar sehr häufig in der Klischee-Schublade, trotzdem sind die Geschichten der Deadly Class mitreisend inszeniert, clever verschachtelt und besitzen gehöriges Sucht-Potential – umso schöner, dass im Rahmen der Veröffentlichung der ersten Staffel durch SYFY auch der Comic in Deutschland durch den Cross Cult Verlag wieder auflebt. Band 1 ist schon neu übersetzt erschienen, Band 2 folgt demnächst, während der dritte Band wohl ab August erstmals in Deutschland in deutscher Sprache erhältlich sein wird! Wir sind jetzt schon Fans und raten Comic-Liebhabern sich auch einzuschreiben, in der Deadly Class!

Deadly Class 1: Die Akademie der tödlichen Künste
VÖ: 26. Februar 2019, Cross Cult
Gebundene Ausgabe, 176 Seiten, 16,80 €
ISBN-13: 978-3959811811

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit BOY, SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV