Reviews

Veröffentlicht am 15.12.2020 | von Lea Kleisinger

0

NILÜFER YANYA – Feeling Lucky?

News, all bad news lately
Every single time that you called in sick
Or stayed in, they all knew, they all knew
I told you, I told.
I find it overbearing, I think it’s frustrating
Had enough of stayin‘ in touch
I find it overwhelming, I think it’s perplexing
I blame us, it’s the same rush.
It’s the same damn luck, you’re stayin‘ in touch
I pray every single time that you blow that kiss
I hope you miss, but it’s the same damn luck
I pray every single time, end up staying in touch, oh

(Nilüfer Yanya – Same Damn Luck)

Die Indie-Jazz-Pop Größe aus England Nilüfer Yanya ist mit ihrer EP Feeling Lucky? in eine neue musikalische Richtung gegangen. 3 Tracks und eine Spieldauer von etwas mehr als 10 Minuten entführen den Zuhörer in die düster anmutende Gefühlswelt der jungen Musikerin. Atmosphärisch wie eh und je erfüllen die Tracks die Luft und lassen einen nicht so schnell los. Rockige Gitarre und verspielte Synths gepaart mit mysteriösen Lyrics, so lässt sich die Mini EP am besten beschreiben.

Crash spiegelt einen Zustand extremer Genervtheit wider. Wie ein ästhetischer Tinnitus arbeitet sich der Refrain mit der Wiederholung des Satzes: „If you ask me one more question, I´m about to crash” in das Gehirn der Zuhörer. Die knisternde Gitarre und dumpfen Drums verbindet Nilüfer mit ihrer zauberhaften Kopfstimme. Same Damn Luck ist ein einnehmender Track, der von widersprüchlicher Sehnsucht erzählt. Geschichtete Vocals und eine wunderbare Gitarrenmelodie geben das gewisse Etwas. Day 7.5093 passt perfekt in die Winterzeit. Zwischen guter Laune, regentropfenartigen Synths und mystischen Klängen ertönt ihre kühle Stimme mit überaus undurchsichtigen Lyrics: „There’s no fun, it was no one, there was no one before. There’s a lot of people asking questions I know I can’t ask” Und so schlagartig wie die EP begonnen hat ist sie auch schon zu Ende.

Feeling Lucky? fängt nicht sanft an, sie öffnet die Flügeltür sperrangelweit und lässt einen für 10 Minuten in eine fremde Gefühlswelt eintauchen bevor die Türen auch schon wieder zufliegen. Ob Nilüfer Yanya auch in Zukunft auf die jazzigen Noten verzichten wird oder diese EP letztlich nur ein wunderbares Ventil für ihren momentanen psychischen Zustand ist wird uns hoffentlich 2021 offenbart werden.

Nilüfer Yanya – Feeling Lucky?
VÖ: 11. Dezember 2020, ATO Records
www.niluferyanya.com
www.facebook.com/niluferyanya

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV