Kritik no image

Veröffentlicht am 31.05.2017 | von Dominik

0

BAYWATCH – Filmkritik

Zum Glück siehst du gut aus.

(Ronnie – Baywatch)

Trotz dem allseits um sich greifenden Serien-Booms der letzten Jahre ist Baywatch als Kultserie immer noch eine der erfolgreichsten seiner Art. Strand, Sommer, Meer, von einem Bikini perfekt in Szene gesetzte Dekolletés und knackig braun gebrannte Muskeln – die perfekte Steilvorlage für eine Kinoadaption mit ordentlich Star-Auflauf als Bewerbungsschreiben für den Blockbuster des Sommers. So dachten sich das wohl die Produzenten und Regisseur Seth Gordon (Kill the Boss).

Sommer am Miami Beach bedeutet für die meisten Menschen entspannt am Strand abzuhängen – nicht so für die Damen und Herren von Baywatch, denn die Badesaison bietet auch so seine Gefahren. Drum braucht es ein gutes Team, das mit wachsamen Augen beobachtet, was sich vor und am Strand tut. Umso mehr, da unter der Leitung von Mitch Buchannon (Dwayne Johnson) auch die üblen Machenschaften eines Drogenschieber-Bundes in den Aufgabenbereich der in rot gekleideten Bademeister fallen. Ohne Waffen, aber mit Schirm, Charme, Sonnenmilch und Muskelmasse nehmen sie sich dem Fall an.

Viele können sich sicherlich noch an den launigen Mix aus seichter Action, Romantik und Drama erinnern, der David Hasselhoff und Pamela Anderson nachhaltig in den Fernseh-Olymp beförderte und die roten Badebekleidungen der Charaktere zum Kult machte. Und sowohl die beiden ehemaligen Vorzeige-Gesichter der Serie, sowie die Bademode findet im neusten Kino-Update seinen Platz, das erst gar nicht versucht sich allzu ernst zu nehmen, sondern sich gleich mit der Eröffnungsszene launig zeigt.

Leider geht es jedoch nicht so weiter, denn es folgen aneinander gereihte Kalauer aus der untersten Penis-Witz-Schublade, leidlich spannende Verfolgungsjagden und komplett absurde Kampfszenen, die hauptsächlich den beiden Stars Dwayne Johnson und Zac Efron Raum für Schabernack und Muskelspiele geben. Damit wird Freunden der alten TV-Serie sicherlich nicht gedient sein, aber wer Verrückt nach Fixi, alles, was Adam Sandler jemals gemacht hat oder die Scary Movie-Reihe zu hochwertiger Unterhaltung zählt, sollte hier ein Auge darauf werfen. Der Rest sollte lieber seine wertvolle Zeit direkt am Strand verbringen.

Baywatch (USA 2017)
Regie: Seth Gordon
Darsteller: Dwayne Johnson, Zac Efron, Alexandra Daddario, Charlotte McKinney, Jon Bass
Kino-Start: 1. Juni 2017, Paramount

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV