Reviews

Veröffentlicht am 6.10.2021 | von Lara

0

POND – 9


Foto-© Matsu

I need some human connection
I need some human touch
I been behind these screens so long
I’m leading with my crotch, woo
I need some human connection
If you’re not too busy
I been looking around so long
I’m getting dizzy, dizzy, dizzy and I need static
I need static
Ecstatic
I wanna feel static, static, static
Ecstatic

(Pond – Human Touch)

Die Psychedelic-Rocker Pond sind mit ihrem neunten Studioalbum am Start und haben mit ihrem groovigen Mix aus 80s, Funk, Elektronik und Space-Rock einfach nur noch Spaß. Seit 12 Jahren gehören sie zu den Indie-Darlings der Szene. Die besten Freunde von Kevin Parker alias Tame Impala haben sich längst als kreative Rock-Kombo mit eigenem Flair bewiesen. Mal ekstatisch, mal melodisch, mal chaotisch – Pond experimentieren gerne mit verschiedenen Sounds.

Nach den äußerst poppigen letzten drei Alben war es nun an der Zeit, neue Wege zu gehen. „We’d settled into a pretty tight routine with the last few albums and wanted to shake a boat with this“, so Frontman Nick Albrook über die neue Platte. Der erste Schritt in die neue Richtung: neun selbst produzieren. Kevin Parker ist nun zum ersten Mal seit 2012 nicht involviert. Und tatsächlich klingt 9 nicht mehr ganz so poliert wie die älteren Werke.

Der Opener Song For Agnes steigt direkt pompös ins Album ein und präsentiert einen basslastigen Rock-Elektro-Sound. „There’ll be nothing but blue skies from now on, baby”, singt Albrook optimistisch. Ebenso energiegeladen ist das sehr rockige Human Touch. „I need some human connection, I need some human touch“, heißt es im Song, der uns nach den Monaten des Lockdowns wohl alle aus der Seele spricht. Pink Lunettes schwelgt in ekstatischem Elektro-Punk, während America‘s Cup mit funkigem 70s-Groove flirtet. Der Song thematisiert die Gentrifizierung von Perth, wo die Band herkommt. Toast ist dann der verträumte Abschluss der Platte und klingt nach David Bowies Space Oddity Ära.

Mit 9 haben Pond das Tempo angezogen und experimentieren mit mehr Soundflächen. Der kreativen Ader der Band wird freien Lauf gelassen, ohne unhörbar zu sein. Es bleibt spannend, wie sich die neue Phase der Band weiterentwickelt.

Pond – 9
VÖ: 1. Oktober 2021, Spinning Top Records
www.pond.band
www.facebook.com/pondling

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV